1. Home
  2. »
  3. Premieren
  4. »
  5. Premieren Spielzeit 2017/18

Premieren Spielzeit 2017/18

Juli:

Bayreuth, Studiobühne Bayreuth (Felsentheater zu Sanspareil): 19. 7. 2018, Macbeth. Ü.: Friedrich Schiller (neu bearbeitet). R. und B.: Birgit Franz, K.: Marianne Heide.

Tübingen, Landestheater Württemberg-Hohenzollern (LTT-Saal): 4. 7. 2018, Richard III. Von Michael Miensopust. R.: Michael Miensopust.

 

Juni:

Aalen, Theater der Stadt Aalen (Schloss Wasseralfingen): 30. 6. 2018, Was ihr wollt. R.: Marlene Anna Schäfer, B. und K.: Robert Kraatz.

Augsburg, Theater Augsburg (martini-Park): 2. 6. 2018, Viel Lärm um Nichts. R. und B.: Malte Kreutzfeldt, K.: Christine Hielscher.

Baden-Baden, Theater Baden-Baden (Marktplatz): 15. 6. 2018, Die Zähmung der Zwei Widerspenstigen. R.: R. und B.: Alexander Varesco, K.: Anja Furthmann.

Bamberg, ETA Hoffmann Theater (Alte Hofhaltung): 30. 6. 2018, Ein Sommernachtstraum. R.: Susi Weber, B. und K.: Luis Graninger, ML.: Bettina Ostermeier.

Coburg, Landestheater Coburg (Großes Haus): 2. 6. 2018, Macbeth. R.: Matthias Straub, B. und K.: Gabriele Wasmuth, Chor.: Tara Yipp.

Dessau-Rosslau, Anhaltisches Theater Dessau (Wörlitz/Insel Stein): 8. 6. 18, Der Sturm oder Die bezauberte Insel. Ü.: Frank Günther, R.: Tim Egloff, B. und K.: Nicole Zielke.

Mannheim, Nationaltheater Mannheim (Saal Junges NTM): 1. 6. 2018, Romeo und Julia – The next Generation. Von Ulrike Stöck. R.: Ulrike Stöck. -> Premiere ursprünglich am 20.4. gelistet

Münster, Wolfgang Borchert Theater (Open Air): 16. 6. 18, Der Sturm. R.: Meinhard Zanger, B. und K.: Darko Petrovic.

Paderborn, Theater Paderborn – Westfälische Kammerspiele (Großes Haus): 2. 6. 2018, Richard III. R.: Martin Schulze, B. und K.: Silvie Naunheim.

Pforzheim, Stadttheater Pforzheim (Podium): 16. 6. 18, Richard III.

Regensburg, Theater Regensburg (Freilichtbühne im Stadtpark): 14. 6. 18, Die Komödie der Irrungen. Ü.: Frank Günther, R.: Robin Telfer, B. und K.: Dorit Lievenbrück.

 

Shakespeare in der Musik

Berlin, Staatsoper Berlin (Staatsoper Unter den Linden): 17. 6. 2018, Macbeth. Von Guiseppe Verdi. Ü.: Carlo Rusconi. ML.: Daniel Barenboim, R.: Hary Kupfer, B.: Hans Schavernoch, K.: Yan Tax.

Esslingen, Württembergische Landesbühne (Freilich): 21. 6, 2018, Ein Sommernachtstraum. Von Heiner Lürig. ML.: Wolfgang Fuhr, R.: Klaus Hemmerle.

Hagen, theaterhagen [sic] (Großes Haus): 16. 6. 2018, Kiss Me, Kate. Von Cole Porter. ML.: Steffen Müller-Gabriel, R.: Roland Hüve, Chor.: Andrea Danae Kingston, B. und K.: Siegfried E. Mayer.

Lübeck, Theater Lübeck (Großes Haus): 1. 6. 2018, Otello. Von Guiseppe Verdi. Libretto von Arrigo Boito. ML.: Andreas Wolf, R.: Bernd Reiner Krieger, B.: Momme Röhrbein, K.: Angelika Rieck, Chor.: Jan-Michael Krüger.

 

Mai:

Hof/Saale, Theater Hof (Großes Haus): 19. 5. 2018, Wie es euch gefällt.R.: Reinhardt Friese, ML.: Michael Falk, B. und K.: Annette Mahlendorf.

Potsdam, Hans Otto Theater (Neues Theater): 18. 5. 2018,Der Sturm. R.: Tobias Wellemeyer, B.: Harald Thor, K.: Tanja Hofmann.

Wetzikon,Theater Kanton Zürich (Freilichtspielstätte): 17. 5. 2018, Ein Sommernachtstraum.Ü.: Rebekka Kricheldorf, R.: Elias Perrig, B. und K.: Beate Fassnacht.

Wien, Burgtheater: 18. 5. 2018, MacbethR.: Antú Romero Nunes, B.: Stéphane Laimé.

 

Shakespeare in der Musik

Halberstadt/Quedlinburg, Nordharzer Städtebundtheater (Großes Haus Halberstadt): 5. 5. 2018, Kiss Me, Kate. Von Cole Porter. ML.: Florian Kießling, R.: Klaus Seiffert, B. und K.: Tom Grasshof, Chor.: Mario Mariano.

 

Shakespeare im Tanz

Graz, Opernhaus Graz (Großes Haus): 5. 5. 2018,  Ein Sommernachtstraum.Von Felix Mendelssohn-Bartholdy. ML.: Robin Engelen, Chor.: Jörg Weinöhl, B. und K.: Saskia Rettig.

Lüneburg, Theater Lüneburg (Großes Haus): 18. 5. 2018,  Ein Sommernachtstraum.R. und Chor.: Olaf Schmidt, B.: Barbara Bloch, K.: Claudia Möbius.

Zwickau, Theater Plauen-Zwickau (Zwickau Lukaskirche): 18. 5. 2018, Ein Sommernachtstraum.Von Felix Mendelssohn-Bartholdy. ML.: Vladimir Yaskorski, Chor.: Annett Göhre, B. und K.: Mireia Vila Soriano.

 

Sonstiges

Stendal, Theater der Altmark – Landesbühne Sachsen-Anhalt Nord: 25. 5. 2018, Es war die Lerche. Von Ephraim Kishon. Ü.: Friedrich Torberg und Werner Wollenberger. R.: Angelika Hofstetter.

 

April:

Berlin,Schaubühne am Lehniner Platz: 24. 4. 2018, Shakespeare’s Last Play. Von Dead Centre. R.: Bush Moukarzel und Ben Kidd, B.: Chloe Lamford, K.: Nina Wetzel. 

Landshut, Landestheater Niederbayern (Stadttheater Landshut): 20. 4. 2018, Der bayerische Sturm (UA). Von Wolfgang Maria Bauer, R.: Wolfgang Maria Bauer, B. und K.: Aylin Kaip.

Mannheim, Nationaltheater Mannheim (Saal Junges NTM): 20. 4. 2018,  Romeo und Julia – The next Generation.R.: Ulrike Stöck. B. und K.: Fred Pommerehn.

Nürnberg, Staatstheater Nürnberg Schauspiel: 14. 4. 2018, Wie es euch gefällt.R.: Frank Behnke, B.: Peter Scior, K.: Ayşe Özel.

Wien, Theater der Jugend Wien (Renaissance Theater): 10. 4. 2018, Hamlet.Ü. und R.: Thomas Birkmeir.

Zürich, Schauspielhaus Zürich (Pfauen): 12. 4. 2018, Maß für Maß. R.: Jan Bosse, B.: Moritz Müller, K.: Kathrin Plath. 

 

Shakespeare in der Musik

Cottbus,Staatstheater Cottbus (Großes Haus): 21. 4. 2018, Macbeth.Von Guiseppe Verdi. Libretto von Francesco Maria Piave und Andrea Maffei. ML.: Evan Alexis Christ, R.: Martin Schüler, B. und K.: Gundula Martin. 

Wien, Theater an der Wien: 15. 4. 2018, A Midsummer Night’s Dream. Von Benjamin Britten. Libretto von Benjamin Britten und Peter Pears. ML.: Damiano Michieletto, R. Antonello Manacorda, B.: Paolo Fantin, K.: Klaus Bruns. 

 

Shakespeare im Tanz

Berlin,  Staatsballett Berlin (Staatsoper Unter den Linden): 29. 4. 2018, Romeo und Julia.Von Sergej Prokofjew. ML.: Paul Connelly, Chor.: Nacho Duato, B.: Jaffar Chalabi, K.: Angelina Atlagic.

Chemnitz, Städtische Theater Chemnitz (Opernhaus): 14. 4. 2018, Romeo und Julia. Von Sergej Prokofjew. ML.: Felix Bender, Chor.: Luciano Cannito, B.: Italo Grassi, K.: Silvia Aymonino.

Karlsruhe, Badisches Staatstheater Karlsruhe (Großes Haus): 28. 4. 2018, Ein Sommernachtstraum.Von Youri Vámos. ML.: Dominic Limburg, Chor.: Youri Vámos, B. und K.: Michael Scott.

Rudolstadt, Theater Rudolstadt (Theater im Stadthaus): 7. 4. 2018,Romeo und Julia. Von Sergej Prokofjew. Chor.: Ivan Alboresi, B.: Ronald Winter, K.: Anja Schulz-Hentrich. (Kooperation mit Theater Nordhausen, dortige Premiere schon im Oktober 2017)

 

März:

Kassel, Staatstheater Kassel (Schauspielhaus): 17. 3. 2018, Ein Sommernachtstraum. R.: Laura Linnenbaum, B.: Daniel Roskamp, K.: Ulrike Obermüller. 

Naumburg, Theater Naumburg (Theatersaal): 2. 3. 2018, OthelloR.: Georg Münzel, B. und K.: Ute Radler.

Neuss, Rheinisches Landestheater: 3. 3. 2018, Othello.R.: Mario Holetzeck. 

Neuwied, Landesbühne Rheinland-Pfalz: 5. 3. 2018, Othello.R.: Marcel Krohn. 

Radebeul, Landesbühnen Sachsen (StammHaus [sic]): 10. 3. 2018 Ein Sommernachtstraum. R.: Peter Kube, B. und K.: Barbara Blaschke. 

Rendsburg, Schleswig-Holsteinisches Landestheater (Stadttheater Rendsburg): 24. 3. 18, Wie es euch gefällt. R.: Kathrin Mayr, B. und K.: Katharina Philipp.

Rottweil, Zimmertheater Rottweil: 2. 3. 2018, Macbeth.R.: Peter Staatsmann. 

Salzburg, Salzburger Landestheater: 17. 3. 2018, Viel Lärm um Nichts .R.: Andreas Gergen, B.: Stefan Mayer, K.: Regina Schill.  

Wien, Volkstheater Wien: 2. 3. 2018, Viel Lärm um Nichts.R.: Sebastian Schug, B.: Christian Kiehl, K.: Nicole Zielke. 

 

Shakespeare in der Musik

Berlin, Staatsoper Berlin (Staatsoper Unter den Linden): 25. 3. 2018, Falstaff.Von Guiseppe Verdi. ML.: Daniel Barenboim, R.: Mario Martone, B.: Margherita Palli, Chor.: Raffaella Giordano, K.: Ursula Patzak. 

Klagenfurt, Stadttheater Klagenfurt: 1. 3. 2018, Lady Macbeth von Mzensk. Von Dimitri Schostakowitsch. Libretto von Alexander G. Preis. ML.: Kristiina Poska, R. und B.: Immo Karaman, Chor. und K.: Fabian Posca. 

 

Shakespeare im Tanz

Linz, Landestheater Linz: 23. 3. 2018, Romeo + Julia. Von Serge Weber. Chor.: Mei Hong Lin.

 

Collagen

Berlin, Deutsches Theater: 16. 3. 2018, Rom nach William Shakespeare. R.: Karin Henkel, B.: Thilo Reuther, K.: Tabea Braun.

 

Sonstiges

Bayreuth, Studiobühne Bayreuth (Studio): 18. 3. 2018, Die Hamletmaschine.Von Heiner Müller. R.: Dominik Kern, B. und K.: Michael Bachmann. 

Zürich, Theater Neumarkt: 9. 3. 2018, The Great Tragedy of Female PowerR.: Pinar Karabulut. B. und K. Sara Giancane.  

 

Februar

Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus (CENTRAL Große Bühne): 17. 2. 2018, Der Kaufmann von Venedig. R.: Roger Vontobel, B.: Muriel Gerstner, K.: Tina Kloempken.

Hamburg, Thalia Theater (Großes Haus): 24. 2. 2018, Der Sturm.R.: Jette Steckel, ML.: Laurenz Wannenmacher, Chor.: Yohan Stegli.

Luzern, Luzerner Theater: 23. 2. 2018, Ein Sommernachtstraum.R.: Bruno Cathomas, B.: Natascha von Steiger, K.: Aleksandra Pavlović.

Lübeck, Theater Lübeck (Kammerspiele): 2. 2. 2018, Der Widerspenstigen Zähmung. Ü.: Anna Cron, R.: Lily Sykes, B.: Jelena Nagorni, K.: Ines Köhler. 

Stuttgart, Schauspiel Stuttgart (Schauspielhaus): 23. 2. 2018, König Lear.Neufassung von Jutta Fabers nach der Übersetzung von Wolf Baudissin. R.: Claus Peymann, B.. Karl-Ernst Herrmann, K.: Margit Koppendorfer. 

Stuttgart, Schauspielbühnen Stuttgart (Altes Schauspielhaus): 2. 2. 2018, Richard III.R.: Manfred Langner, B.: Beate Zoff, K.: Uschi Haug. 

 

Shakespeare in der Musik

Karlsruhe, Badisches Staatstheater Karlsruhe: 11. 2. 2018, Roméo et Juliette.Von Charles Gounod. Libretto von Jules Barbier und Michel Carré. ML.: Daniele Squeo.

 

Shakespeare im Tanz

Gelsenkirchen, Musiktheater im Revier (Großes Haus): 17. 2. 2018, Romeo und Julia.Von Sergej Prokofjew. ML.: Rasmus Baumann, R. und Chor.: Bridget Breiner, B. und K.: Jürgen Kirner.

 

Collagen

Wiesbaden, Hessisches Staatstheater Wiesbaden (Kleines Haus): 10. 2. 2018, Römische Trilogie. Von John von Düffel. R.: Beka Savić, B. und K.: Matthias Schaller u. Susanne Füller. 

 

Sonstiges

Bremen, bremer shakespeare company (Theater am Leibnizplatz): 8. 2. 2018, Bon Temps Roulez at the Shakespeare CaféVon Elisabeth Huffman. R.: Elisabeth Huffman, B. und K.: Heike Neugebauer. 

Stuttgart,Schauspiel Stuttgart (Kammertheater): 24. 2. 2018, Ein Sommernachtstraum im Cyber Valley. Von Schorsch Kamerun. R.: Schorsch Kamerun, B.: Katja Eichbaum, K.: Gloria Brillowska. 

 

Januar

Braunschweig, Staatstheater Braunschweig (Großes Haus): 27. 1. 2018, Was ihr wollt. R.: Dariusch Yazdkhasti, B.: Anna Bergmann, K.: Rahwa Oreyon.

Frankfurt am Main, Schauspiel Frankfurt (Schauspielhaus): 20. 1. 2018, Romeo und Julia. R.: Marius von Mayenburg, B.: Stephane Laimé, K.: Miriam Marto. 

Freiburg, Theater Freiburg (Großes Haus): 6. 1. 2018, Ein Sommernachtstraum. R.: Ewelina Marciniak, B. und K.: Katarzyna Borkowska.

Hamburg, Deutsches Schauspielhaus Hamburg (Großes Haus): 27. 1. 2018, Der Kaufmann von Venedig. R.: Karin Beier, B.: Johannes Schütz, K.: Eva Dessecker.

Kaiserslautern, Pfalztheater Kaiserslautern (Großes Haus): 20. 1. 2018, Macbeth. .: Harald Demmer, B.: Oliver Kostecka, K.: Marion Hauer. 

Meiningen, Das Meininger Theater (Großes Haus): 12. 1. 2018, Der Sturm. Von Rainer Iwersen. R.: Andreas Morell, B.: Daria Kornysheva, K.: Christian Rinke.

 

Shakespeare in der Musik

Dessau, Anhaltisches Theater Dessau (Großes Haus): 19. 1. 2018, Kiss Me, Kate. Von Cole Porter. Ü.: Günter Neumann, ML.: Wolfgang Kluge, R.: Johannes Weigand, B.: Moritz Nitsche, K.: Judith Fischer.

KasselStaatstheater Kassel (Opernhaus): 20. 1. 2018, West Side Story. Von Leonard Bernstein und Stephen Sondheim. ML.: Alexander Hannemann, R.: Philipp Rosendahl, B.: Daniel Roskamp, K.: Brigitte Schima. 

Saarbrücken, Saarländisches Staatstheater (Großes Haus): 27. 1. 2018, Der Sturm. Von Frank Martin. ML.: Roger Epple, R.: Lorenzo Fioroni, B.: Ralf Käselau, K.: Katharina Gault.

 

Shakespeare im Tanz

Hof, Theater Hof (Großes Haus): 26. 1. 2018, Romeo und Julia. Von Sergej Prokofjew. ML.: Daniel Spaw, Chor.: Barbara Buser, B. und K.: Annette Mahlendorf. 

Dezember:

Aalen, Theater der Stadt Aalen (Altes Rathaus): 2. 12. 2017, Macbeth. R. und B.: Tonio Kleinknecht und Jan Jedenak, K.: Stefanie Krey.

Ingolstadt, Stadttheater Ingolstadt (Kleines Haus): 8. 12. 2017, Dreamtime – Das schottische Stück. R.: Knut Weber, B. und K.: Susanne Hiller.

Lübeck, Theater Lübeck (Kammerspiele): 9. 12. 2017, Was ihr wollt. R.: Sebastian Schug, B.: Christian Kiehl, K.: Nicole Zielke.

München, Residenztheater: 8. 12. 2017, Richard III. Ü.: Thomas Brasch, R.: Michael Thalheimer, B.: Olaf Altmann, K.: Michaela Barth.

 

Shakespeare im Tanz

Wien, Volksoper Wien (Volksopernbühne): 9. 12. 2017, Roméo et Juliette. Von Hector Berlioz. ML.: Gerrit Prießnitz, Chor.: Davide Bombana, B. und K.: Rosalie.

 

Sonstiges

Leipzig, Schauspiel Leipzig (Schauspielhaus Diskothek): 2. 12. 2017, Prinzessin Hamlet (UA). Von E. L. Karhu. R.: Lucia Bihler, B. und K.: Josa Marx.

 

November: -/-

 

Oktober:

Köln, Bühnen der Stadt Köln (Depot 1): 14. 10. 2017, Romeo und Julia. R.: Pinar Karabulut, B.: Bettina Pommer, K.: Teresa Vergho.

Mainz, Staatstheater Mainz (Kleines Haus): 07. 10. 2017, Hamlet. R.: K.D. Schmidt, B.: Valentin Köhler, K.: Lucy Vonrhein.

München, Münchner Kammerspiele (Kammer 2: Spielhalle): 25. 10. 2017, Juliet & Romeo nach William Shakespeare. Von Trajal Harrell. B.: Erik Flatmo.

Würzburg, Mainfranken Theater (Großes Haus): 01. 10. 2017, Was ihr wollt. R.: Sigrid Herzog, B.: Alexandra Burgstaller, K.: Veronica Silva-Klug.

 

Shakespeare in der Musik

Bielefeld, Theater Bielefeld: 7. 10. 2017, Otello. Von Guiseppe Verdi. ML.: Alexander Kalajdzic, R.: Paul-Georg Dittrich, B.: Lena Schmid und Monika Annabel Zimmer, K.: Anna Rudolph

Dessau-Rosslau,Anhaltisches Theater Dessau (Großes Haus): 27. 10. 2017, Die lustigen Weiber von Windsor. Von Otto Nicolai. ML.: Elisa Gogou, R.: Benjamin Prins, B.: Jürgen Lier, K.: Katja Schröpfer.

Kassel, Staatstheater Kassel (Opernhaus): 21. 10. 2017, Die lustigen Weiber von Windsor. Von Otto Nicolai. ML.: Anja Bihlmaier, R.: Sonja Trebes, B.: Dirk Becker, K.: Julia Reindell.

Schwerin, Mecklenburgisches Staatstheater : 13. 10. 2017, Otello. Von Guiseppe Verdi. ML.: Daniel Huppert, R.: Katharina Thoma, B.: Sibylle Pfeiffer, K.: Irina Bartels.

 

Shakespeare im Tanz

Bielefeld, Theater Bielefeld (Stadttheater): 20. 10. 2017, Romeo und Julia (U). Von Sergej Prokofjew. ML.: Gregor Rot, Chor.: Simone Sandroni, B. und K.: Stephan Mannteuffel.

Bremerhaven, Stadttheater Bremerhaven (Großes Haus): 21. 10. 2017, Romeo und Julia. Von Sergej Prokofjew. ML.: Ektoras Tartanis, Chor.: Sergei Vanaev, B. und K.: Darko Petrovic.

Innsbruck, Tiroler Landestheater und Orchester (Großes Haus): 28. 10. 2017. Macbeth (U). Libretto von Enrique Gasa Valga und Katajun Peer-Diamond. R. und Chor.: Enrique Gasa Valga. B.: Helfried Lauckner. K.: Eva Praxmarer.

Nordhausen, Theater Nordhausen (Großes Haus): 20. 10. 2017. Romeo und Julia. Von Sergej Prokofjew. ML.: Henning Ehlert, Chor.: Ivan Alboresi, B.: Ronald Winter, K.: Anja Schulz-Hentrich.

 

Sonstiges

Halle, Theater, Oper und Orchester Halle: 13. 10. 2017, Hamlet. Prinz von Dänemark. Ü.: Jürgen Gosch und Angela Schanelec. R.: Christoph Werner, B. und K.: Angela Baumgart.

Regensburg, Theater Regensburg (Velodrom): 29. 10. 2017, Shakespeare Dreams: Allegoria (U). R. und Chor.: Yuki Mori, B. und K.: Monika Frenz.

Regensburg, Theater Regensburg (Velodrom): 29. 10. 2017, Shakespeare Dreams: Human (U). R. und Chor.: Alessio Burani, B. und K.: Monika Frenz.

 

 

September:

Bremerhaven, Stadttheater Bremerhaven (Großes Haus): 30. 9.2017, Der Sturm. R.: Lee Beagley, B. und K.: Anna Siegrot

Detmold, Landestheater Detmold (Großes Haus): 22. 9. 2017, Romeo und Julia. R.: Martin Pfaff, B. und K.: Mathias Rümmler.

Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus (Theaterzelt an den Rheinterrassen): 22. 9. 2017, Der Sturm. R.: Liesbeth Coltof, B.: Christoph Schubiger, K.: Carly Everaet.

Frankfurt, Schauspiel Frankfurt (Schauspielhaus): 28. 9. 2017, Richard III. R.: Jan Bosse, B.: Stéphane Laimé, K.: Tabea Braun.

Koblenz, Theater Koblenz (Großes Haus): 9. 9. 2017, König Lear. Ü.: John von Düffel, R.: Markus Dietze, B.: Bodo Demelius, K.: Astrid Noventa.

Linz,Theater Phönix (Saal): 14. 9. 2017, Richard 3 – Vorsicht! Fieser Verführer. R.: Gernot Plass.

München, Volkstheater (Große Bühne): 27. 9. 2017, Romeo und Julia. R.: Kieran Joel, B.: Jonathan Mertz, K.: Henriette Müller.

St. Pölten, Landestheater Niederösterreich (Großes Haus): 30. 9. 2017, Romeo und Julia. R.: Sebastian Schug, B.: Christian Kiehl, K.: Nicole Zielke.

Wien, Burgtheater (Burgtheater): 6. 9. 2017,  Ein Sommernachtstraum. R.: Leander Haußmann, B.: Lothar Holler, K.: Janina Brinkmann.

Wuppertal, Wuppertaler Bühnen (Opernhaus): 30. 9. 2017, Der Sturm. R.: Marcus Lobbes, B. und K.: Pia Maria Mackert.

 

Shakespeare in der Musik

Bremen, Theater Bremen (Theater am Goetheplatz): 10. 9. 2017, Lady Macbeth von Mzensk. Von Dimitri Schostakowitsch. ML: Yoel Gamzou, R.: Armin Petras, B.: Susanne Schuboth, K.: Karoline Bierner.

Dessau-Rosslau, Anhaltisches Theater Dessau (Großes Haus): 16. 9. 2017, Otello. Von Guiseppe Verdi. ML.: Markus L. Frank, R.: Roman Hovenbitzer, B.: Hermann Feuchter, K.: Judith Fischer.

Nordhausen, Theater Nordhausen (Theater Nordhausen): 29. 9. 2017, Otello. Von Guiseppe Verdi. ML: Michael Helmrath, R.: Anette Leistenschneider.

 

Sonstiges

Düsseldorf, Düsseldorfer Schauspielhaus (Theaterzelt an der Rheinterrassen): 16. 9. 2017, The Queen’s Men. Von Peter Jordan. R: Peter Jordan, Leonhard Koppelmann, B.: Christoph Schubiger, K.: Barbara Aigner.

Nordhausen, Theater Nordhausen (Theater unterm Dach): 10. 9. 2017, Die Geschichte vom alten König Lear und seinen drei Töchtern. R.: Christian Georg Fuchs.

Wien, Theater in der Josefstadt (Kammerspiele der Josefstadt): 7. 9. 2017, Shakespeare in Love nach Marc Norman, Tom Stoppard. R.: Fabian Alder, B.: Ines Nadler, K.: Frank Lichtenberg.

 

 

 

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Click to enable/disable Google Analytics tracking code.
Click to enable/disable Google Fonts.
Click to enable/disable Google Maps.
Click to enable/disable video embeds.
Our website uses cookies, mainly from 3rd party services. Define your Privacy Preferences and/or agree to our use of cookies.