1. Home
  2. »
  3. Premieren
  4. »
  5. Premieren Spielzeit 2012/13

Premieren Spielzeit 2012/13

Premieren Spielzeit 2012/13

Juli:

Freiburg, Wallgraben Theater, 25.07.2013: Shakespeares sämtliche Werke, leicht gekürzt. R: Christian Lugerth.

Tübingen, Landestheater Württemberg-Hohenzollern, 04.07.2013: Der Sturm. R: Simone Sterr, B und K: Marion Eisele, Frank Chamier.

Shakespeare im Tanz:

Stuttgart, Ballett, 05.07.2013: Othello. Ballett von John Neumeier nach William Shakespeare. ML: James Tuggle. Chg, B und K: John Neumeier.

 

Juni:

Baden-Baden, Theater, 14.06.2013: Viel Lärm um Nichts. R und B: Alexander Varesco. K: Birgitta Lohrer-Horres.

Halle, neues theater, 20.06.2013: Die lustigen Weiber von Windsor. R. Jörg Steinberg. B und K: Stephanie Dorn.

Koblenz, Theater Konradhaus, Festung Ehrenbreitstein, ohne Datum: Othello. R: Ingrid Sehorsch.

Lüneburg, Theater, 21.06.2013: Othello. R: Philip Richert, Sigrid Messner. B und K: Thomas Heinrichs.

Wuppertal, Opernhaus, 15.06.2013: Ein Sommernachtstraum. R: Dominique Pitoiset. B und K: Kattrin Michel.

Würzburg, Mainfranken Theater, 01.06.2013: König Lear. R: Stephan Suschke. B und K: Momme Röhrbein.

 

Mai: 

Schwerin, Mecklenburgisches Staatstheater, 10.05.2013: Timon von Athen. R: Ralph Reichel. B und K: Claudia C. Burchard. 

Neuss, Rheinisches Landestheater, 11.05.2013: Der Kaufmann von Venedig. R: Catja Baumann. B und K: Anja Koch-Kenk. D: Alexandra Engelmann 

Halle (Saale), Neues Theater, 17.05.2013: Die Lustigen Weiber von Windsor. R: Jörg Steinberg.

Magdeburg, Schauspielhaus, 31.05.2013: Was ihr wollt. R: Cornelia Crombholz. B und K: Marion Hauer.

 

April:

Eisleben, Landesbühne Sachsen-Anhalt, 13.04.2013: Romeo und Julia. R: Sonja Wassermann. B und K: Susann Bieling.

Krefeld, Theater Krefeld Mönchengladbach, 13.04.2013: König Lear. R: Matthias Gehrt. B: Gabriele Trinczek. K: Sibylle Gädeke.

Berlin, Schaubühne am Lehniner Platz, 17.04.2013: Romeo und Julia. R: Lars Eidinger. B und K: Nicole Timm.

Jena, Theaterhaus, 18.04.2013: Titus Andronikus. Brief an den Vater. Nach William Shakespeare, Franz Kafka und Heiner Müller. R: Christopher Rüping. B: Benjamin Schönecker. K: Veronika Bleffert.

Fürth, Stadttheater, 19.04.2013: Maß für Maß. R: Ingrid Gündisch. B und K: Angela Loewen.

Shakespeare im Tanz:

Oldenburg, Staatstheater, 09.04.2013: Romeo und Julia. Symphonie dramatique nach Shakespeares Trauerspiel, op. 17. Text von Émile Deschamps. In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln. ML: Thomas Dorsch. R und Chg: Guy Weizman und Roni Haver. B: Ascon de Nijs. K: Slavna Martinovic.

 

März:

Greifswald, Theater Vorpommern, 02.03.2013: Romeo und Julia. R: André Rößler. B und K: Simone Steinhorst.

Bochum, Schauspielhaus, 09.03.2013: Hamlet. R: Jan Klata. B: Justyne Tagowska.

München, Kammerspiele, 09. 03. 2013: König Lear.

Karlsruhe, Badisches Staatstheater, 21.03.2013: Wie es euch gefällt. R: Sebastian Schug.

Shakespeare in der Musik
Gera, Landestheater Altenburg, 08.03.2013: Die lustigen Weiber von Windsor. Komisch-phantastische Oper in drei Aufzügen nach William Shakespeares gleichnamigem Lustspiel. Libretto von Salomon Hermann Mosenthal. Musik von Otto Nicolai. ML: Jens Troester. R: Ansgar Weigner. B: Jan Hofmann. K: Hilke Förster.

Shakespeare im Tanz
Koblenz, Theater, 23.03.2013: Romeo und Julia. Choreografie: Steffen Fuchs. B: Martin Käser.

 

Februar:

Berlin, Maxim Gorki Theater, 08.02.2013: Macbeth. R und B: Robert Borgmann. K: Janina Brinkmann.

Rendsburg, u.a., Theater Rendsburg, Schleswig-Holsteinisches Landestheater, 16.02.2013: Macbeth. R: Wolfram Apprich. B und K: Mirjam Benkner.

Shakespeare in der Musik
Weimar, Deutsches Nationaltheater, 16.02.2013: Viel Lärm um Nichts (Béatrice et Bénédict). Komische Oper in zwei Akten nach William Shakespeare. R: Gabriele Wiesmüller. B: Volker Thiele. K: Grit Groß.

Shakespeare im Tanz
Magdeburg, Opernhaus, 16.02.2013: Romeo und Julia. Von Sergej Prokofjew. Ballett in vier Akten nach William Shakespeare. ML: Michael Balke. Choreografie: Gonzalo Galguera. B und K: Jérôme Kaplan.

Mannheim, Opernhaus, 16.02.2013: Othello. Choreografie und Libretto: Kevin O’Day. ML: Joseph Trafton. M: John Adams, Jefferson Friedman, David Lang. B und K: Tatyana van Walsum.

Dessau, Anhaltisches Theater, 23.02.2013: Der Sturm. Ballett mit Orchester nach William Shakespeare. ML: Daniel Carlberg. Choreografie: Tomasz Kajdanski. B und K: Dorin Gal.

 

Januar:

Potsdam, Hans Otto Theater, 11.01.2013: Ein Wintermärchen. R: Tobias Wellemeyer. B: Matthias Müller. K: Ines Burisch.

Düsseldorf, Großes Haus, 12.01.2013: Wie es euch gefällt. R: Nora Schlocker. B: Bernhard Kleber. K: Jessica Rockstroh.

Berlin, Theater an der Parkaue, Koproduktion des Volkstheater Rostock, 15.01.2013: Hamlet. R: Kay Wuschek. Ü: Theodor Fontane. B und K: Angelika Wedde.

Duisburg, Theater an der Ruhr, 20.01.2013: Was ihr wollt. R: Karin Neuhäuser. B: Gralf-Edzard Habben. K: Tina Kloempke.

Shakespeare in der Musik
Oldenburg, Staatstheater, 17.01.2013: Otello. Dramma lirico in vier Akten von Giuseppe Verdi. Libretto von Arrigo Boito nach William Shakespeare. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln. ML: Roger Epple. R: Niklaus Helbling. B: Jürgen Höth.

Magdeburg, Opernhaus, 26.01.2013: Ein Sommernachtstraum. Oper in drei Akten. Libretto von Benjamin Britten und Peter Pears nach William Shakespeare. In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln. ML: Pawel Poplawski. R und B: Aniara Amos. K: Sarah Rolke.

 

Dezember:

Heidelberg, Neuer Saal, 14.12.2012: Wie es euch gefällt. R: Elias Perrig, B: Beate Fassnacht. K: Sara Kittelmann.

Berlin, Kammerspiele, 13.12.2012: Coriolanus. R: Rafael Sanchez. B: Simeon Meier. K: Camilla Daemen.

 

November:

Chemnitz, Figurentheater, 09.11.2012: Was ihr wollt. R, B und K: Jan Mixsa.

Berlin, Theater am Schiffbauerdamm, 24.11.2012: Was ihr wollt. R: Katharina Thalbach. B: Momme Röhrbein. K: Angelika Rieck.

Dresden, Schauspielhaus, 24.11.2012: Hamlet. R: Roger Vontobel. B: Claudia Rohner. K: Ellen Hofmann.

Hamburg, Thalia Theater, 24.11.2012: Ein Sommernachtstraum. R: Stefan Pucher. B: Stéphane Laimé. K: Marysol de Castillo.

 

Oktober:

München, Residenztheater, 02.10.2012: Der Widerspenstigen Zähmung. R: Tina Lanik. Ü: Anna Cron. B und K: Stefan Hageneier.

Coburg, Landestheater, 06.10.2012: Viel Lärm um nichts. R: Susanne Lietzow. B und K: Marie Luise Lichtenthal.

Rostock, Volkstheater, 06.10.2012: Hamlet – Prinz von Dänemark. Koproduktion mit dem Theater an der Parkaue – Junges Staatstheater Berlin. R: Kay Wuschek. Ü: Theodor Fontane. B und K: Angelika Wedde.

Bremen, Kleines Haus, 11.10.2012: Hamlet. R: Alexander Riemenschneider. B und K: Rimma Starodubzeva.

Esslingen, Württembergische Landesbühne, 11.10.2012: Othello. R: Manuel Soubeyrand. B und K: Michaela Springer.

Nürnberg, Staatstheater, 13.10.2012: Hamlet. R: Klaus Kusenberg. Ü: Roland Schimmelpfennig. B und K: Günter Hellweg. M: Bettina Ostermeier.

Pullach, u.a., Bürgerhaus, Shakespeare und Partner, 18.10.2012: Komödie der Irrungen. Spielfassung von SHAKESPEAREundPARTNER. R: Kenneth Philip George. B: Susanne Füller. K: Ulrike Eisenreich.

Bochum, Schauspielhaus, 22.10.2012: Richard III. R: Roger Vontobel. B: Magda Willi. K: Tina Kloempken.

Shakespeare in der Musik:
Würzburg, Mainfranken Theater, 14.10.2012: Macbeth. Oper von Giuseppe Verdi. ML: Enrico Calesso. R: Stephan Suschke. B: Momme Röhrbein. K: Angelika Rieck. 

Shakespeare im Tanz:
Cottbus, Staatstheater, 05.10.12: Romeo und Julia. Ballett in vier Akten nach der Tragödie von William Shakespeare. Musik von Sergej Prokofjew. R und Choreo: Ralf Rossa. ML: Evan Christ. B: Matthias Hönig. K: Nicole Lorenz.

Münster, Großes Haus, 13.10.2012 (Uraufführung): Macbeth. Tanzabend mit Orchester von Hans Henning Paar. R und Chg: Hans Henning Paar. ML: Thorsten Schmid-Kapfenburg. B und K: Anna Siegrot.

Würzburg, Mainfranken Theater, 20.10.2012: Ein Sommernachtstraum. Ballett von Youri Vàmos nach der Komödie von William Shakespeare. ML: Andrea Sanguineti. R und Chg: Youri Vámos. B und K: Michael Scott.

 

 

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Click to enable/disable Google Analytics tracking code.
Click to enable/disable Google Fonts.
Click to enable/disable Google Maps.
Click to enable/disable video embeds.
Our website uses cookies, mainly from 3rd party services. Define your Privacy Preferences and/or agree to our use of cookies.