»He was not of an age, Ben Jonson but for all time.«

Willkommen

Die Deutsche Shakespeare-Gesellschaft wurde 1864 gegründet. Sie ist eine der ältesten literarischen Gesellschaften Europas, wenn nicht sogar der Welt, und hat ca. 2.000 Mitglieder. Sie fördert die Auseinandersetzung mit den Werken William Shakespeares in all ihren Aspekten – insbesondere im deutschen Sprachgebiet und stützt sich dabei auf enge Zusammenarbeit mit Wissenschaft, Schule und künstlerischer Praxis.

Ein BBC Radio 4-Beitrag, an dem u.a. Mitglieder der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft beteiligt sind, skizziert die Bedeutung Shakespeares für den deutschsprachigen Raum wie folgt: Shakespeare is German


Frank Günther (1947-2020)

Die Deutsche Shakespeare-Gesellschaft trauert um Frank Günther, einen der größten Shakespeare-Übersetzer unserer Zeit. Er war uns stets ein guter Freund und Wegbegleiter. Sein Andenken werden wir stets in Ehren halten. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Im Namen aller Mitglieder und des Vorstands Die Präsidentin der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft Prof. Dr. Claudia Olk

weiterlesen
Herbsttagung 20.-22.11.2020 in Weimar

Nachdem die Bochumer Shakespeare-Tage im April pandemiebedingt leider abgesagt werden mussten, haben wir uns vorgenommen, die Tagung zu Romeo und Julia vom 20.-22. November in Weimar stattfinden zu lassen.  Die Tagung wird in einem Hybridformat streng im Einklang mit den im Freistaat Thüringen geltenden Richtlinien stattfinden und von allen nötigen Hygienemaßnahmen begleitet werden. Sie wird…

weiterlesen
COMPLETE WORKS: TABLE TOP SHAKESPEARE: AT HOME

Beim Table Top Shakespeare werden gewöhnliche Alltagsgegenstände zu den „Performern“ von Shakespeares Dramen, der Küchentisch dient als Bühne für Verrat, Mord oder die unsterblichen Liebesgeschichten: Ein Salz- und Pfefferstreuer für den König und die Königin. Eine Vase für den Prinzen. Eine Streichholzschachtel für den Diener. Ein Küchentisch als Bühne. Erzählt werden alle 36 Werke an…

weiterlesen
aktuelle Shakespeare-Beiträge

Blog-Beitrag der Präsidentin, der einen Vortrag zusammenfasst, welchen sie im Januar in der Voltaire Foundation in Oxford gehalten hat: https://www.voltaire.ox.ac.uk/beyond-too-much-shakespearean-excesses-in-the-18th-century Eintrag im London Review of Books von Michael Dobson aus Stratford: https://www.lrb.co.uk/the-paper/v42/n13/michael-dobson/bastard-foreigners ….viel Shakespeare für die Ohren: https://www.hr2.de/podcasts/doppelkopf/der-direktor-stefan-schneckenburger-spricht-ueber-die-zahlreichen-pflanzen-im-werk-william-shakespeares,podcast-episode-71698.html  

weiterlesen
DOK.fest München @home 2020 IN LOVE WITH SHAKESPEARE

121 Filme, aus 41 Ländern, 1 Spielort:  Deutschlands größtes Dokumentarfilmfestival kommt zu Ihnen nach Hause! Das 35. Internationale Dokumentarfilmfestival München findet wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus online statt und so erstmals in ganz Deutschland. DOK.fest München @home 2020 zeigt vom 06. bis 24. Mai eine Auswahl der besten internationalen Dokumentarfilme auf den heimischen Bildschirmen, darunter…

weiterlesen
Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Click to enable/disable Google Analytics tracking code.
Click to enable/disable Google Fonts.
Click to enable/disable Google Maps.
Click to enable/disable video embeds.
Our website uses cookies, mainly from 3rd party services. Define your Privacy Preferences and/or agree to our use of cookies.