Band 138 (2002)

Shakespeare-Jahrbuch 138 (2002)

Umschlag: Chandos-Portrait globalisiert
Umschlagmotiv

Welttheater

Shakespeares universale Gültigkeit ist ein altehrwürdiger Allgemeinplatz. Die Bedeutungen allerdings, die er im Prozeß der Aneignung durch nichteuropäische Kulturen erlangt, sind eher dazu angetan, Vorstellungen von seiner Universalität außer Kraft zu setzen. Das Jahrbuch 2002 bringt Berichte und Reflexionen über das Phänomen des „global Shakespeare“ (J. R. Brown, R. Weimann, T. Döring, K. Shamsie), zusammen mit Beiträgen über konventionellere Formen revisionistischer Lektüre wie zum Beispiel das Lesen aus der Perspektive der unteren Schichten (W. Leahy), die nationale Umdeutung (Ch. Clausen), die synästhetische Transformation in Musik (F. Hennenberg). Ein weiterer Aufsatz, von Ph. Rackin, projiziert die Globalität zurück auf Shakespeare und demonstriert dessen eigene Weltoffenheit.
Das aktuelle Interesse an Shakespeares Sonetten dokumentiert sich in diesem Jahrbuch nicht nur in F. Hennenbergs Beschreibung der neuen Gesamtvertonung der Sonette durch Victor Fenigstein, sondern auch in einem Bericht von W. G. Müller über die augenblickliche deutsche Übersetzungsbegeisterung und – vor allem – in Werkproben aus zwei eigenwilligen Übertragungen der Sonnets von R. Wüstenberg und l.bames.

 

Inhaltsverzeichnis Band 138 (2002)

Vorträge und Aufsätze

Welttheater

  • Asian Theatres and European Shakespeares. By John Russell Brown
  • Performanz als grenzüberschreitendes Spiel: Interkulturelle Öffnung im Shakespeare-Theater. Von Robert Weimann
  • Kopfgeburten oder: Wohin mit Shakespeare nach seiner Globalisierung? Von Klaus Peter Steiger
  • „Egypt, Tobago“: Die Shakespeare-Tropen der Karibik. Von Tobias Döring
  • The Impact of Global Trade in The Merchant of Venice. By Phyllis Rackin
  • „All would be royal“: The Effacement of Disunity in Shakespeare’s Henry V. By William Leahy

***

  • Desdemona’s Sacred Image: Shakespeare, Verdi and the Making of the Italian Woman. By Christoph Clausen
  • Shakespeare’s Sonnets I-CLIV vertont von Victor Fenigstein. Von Fritz Hennenberg

Miszellen

  • Aus der Geschichte der Shakespeare-Gesellschaft: Eine Lesefrucht (II). Von Willi Schrader
  • Leaf Imagery as a Virgilian Topos in Shakespeare’s Sonnet 73. By Robert E. Jungman

Texte

  • Shakespeare in my Garden: Reading Measure for Measure in a Pakistani Context. By Kamila Shamsie
  • Shakespeare in Mecklenburg-Vorpommern: Sonettübertragungen. Von Renate Wüstenberg
  • „Was jung gestylt ist – das muß auf den Markt!“ Sonette. Von l.barnes

Shakespeare im Internet

  • Informationsmöglichkeiten 2001/2002. Von Werner Habicht

Theaterschau: Shakespeare auf deutschsprachigen Bühnen 2000/2001 (Gesamtredaktion: Maik Hamburger)

  • Kein garstig Lied: Shakespeare in Berlin (Maik Hamburger)
  • Shakespeare an Rhein und Ruhr (Claus Clemens)
  • Wenn der Oberon in einer Winternacht … (Andreas Höfele)
  • Thor zur Welt (Nina Stedman, Bettina Steinhage, Norbert Greiner)
  • Das farbenprächtige Asien-Festival und andere Inszenierungen der bremer shakespeare company (Fred Manthei)
  • „Die Hälfte genügt“: Shakespeare-Aufführungen in der deutschsprachigen Schweiz (Christian Jauslin)
  • Shakespeare-Aufführungen in Österreich (Saskia Kossak)
  • Verzeichnis der Shakespeare-Inszenierungen und Bibliographie der Kritiken. Spielzeit 2000/2001 (Ingeborg Boltz)

Bücherschau (Gesamtredaktion: Sabine Schülting und Kurt Tetzeli v. Rosador)

  • Dramatic Acts of (Non-)Conformity

    N. Shaheen, Biblical References in Shakespeare’s Plays; K. Poole, Radical Religion from Shakespeare to Milton; H. Fisch, The Biblical Presence in Shakespeare, Milton, and Blake; G. M. Pinciss, Forbidden Matter: Religion in the Drama of Shakespeare and His Contemporaries (I. Hotz-Davies)

  • Shakespeares Sonette: Spending again what is already spent?

    U. Erckenbrecht, Shakespeares Sonette in freier Übertragung; U. Draesner, „Twin Spin“; U. Erckenbrecht, Shakespeare Sechsundsechzig; Sonette, übers. v. G. Regis; C. Jansohn ed., „Cupido lag im Schlummer einst“; J. Gutsch ed., Friedrich Gundolfs Shakespeare-Sonetten-Fragmente (W. G. Müller)

  • Shakespeare erneu(er)t ediert

    Coriolanus, ed. by L. Bliss; Romeo and Juliet, ed. by J. Levenson; The Tempest, ed. by V. M. Vaughan / A. T. Vaughan.; The Tempest, ed. by C. Dymkowski (D. Mehl)

  • Shakespeare englisch-deutsch

    Maß für Maß, übers. v. F. Günther; As You Like It, ed. by H. Schwaller; The Merry Wives of Windsor, ed. by R. Bader (W. Wicht)

  • Shakespeare Unlimited – News from the Stock Exchange

    C. Desmet / R. Sawyer eds., Shakespeare and Appropriation; D. Fischlin / M. Fortier eds., Adaptations of Shakespeare; K. Kettner, ‚Such Stuff as Films are Made on‘ (I. Habermann)

  • Full of wise saws and modern instances

    I. Schabert ed., Shakespeare-Handbuch (R. Frfr. v. Ledebur)

  • Body-building

    S. Scholz, Body Narratives; M. C. Schoenfeldt, Bodies and Selves in Early Modern England; L. Enterline, The Rhetoric of the Body from Ovid to Shakespeare (V. O. Lobsien)

  • Mourning Becomes Shakespeare

    P. Berry, Shakespeare’s Feminine Endings; H. Dubrow, Shakespeare and Domestic Loss (A. Müller-Wood)

  • Konstitutionen: Geschlecht und Ethnie

    B. R. Smith, Shakespeare and Masculinity; D. Callaghan, Shakespeare Without Women (K. Fischer)

  • Shakespeares Theater

    J. H. Astington, English Court Theatre; J. Dillon, Theatre, Court and City; C. C. Rutter ed., Documents of the Rose Playhouse; A. Gurr / M. Ichikawa, Staging in Shakespeare’s Theatres; S. Wells ed., Shakespeare in the Theatre (B. Engler)

  • Renaissance-Poetik – in primären und sekundären Diskursen

    B. Vickers ed., English Renaissance Literary Criticism; G. P. Norton ed., The Cambridge History of Literary Criticism; R. Matz, Defending Literature in Early Modern England (H. F. Plett)

  • Zu einzelnen Aspekten

    N. Rhodes / J. Sawday eds., The Renaissance Computer (J. Frenk); M. E. Hazard, Elizabethan Silent Language (I. Maassen); J. J. Joughin ed., Philosophical Shakespeares (T. Kinzel); W. R. Elton, Shakespeare’s Troilus and Cressida and the Inns of Court Revels (A. Mahler); Anthony Mortimer, Variable Passions. A Reading of Shakespeare’s Venus and Adonis (K. Tetzeli v. Rosador); Zdenek Stríbrný, Shakespeare and Eastern Europe (K.-H. Magister)

  • Anzeigen

Berichte

  • Tätigkeitsbericht des Präsidenten (Frühjahr 2001). Von Dieter Mehl
  • Shakespeare-Tage in Bremen 26.-29. April 2001. Von Roland Petersohn
  • Studierendenkolloquium 2001: Hamlet – The Showdown. Von Silke Meyer
  • Was hat dieser Aufruhr zu bedeuten? Bremer Straßentheater 2001. Von Uwe Meyer
  • Zur Verleihung des Shakespeare-Preises an den britischen Künstler Tony Cragg. Von Fred Manthei
  • Leopold Lindtberg (1902-1984) zum 100. Geburtstag. Von Christian Jauslin
  • Verleihung des 12. Wieland-Übersetzerpreises an Frank Günther. Von Ingeborg Boltz
  • Akten der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft und der Shakespeare-Gesellschaft West. Von Dieter Mehl

Nachrufe

  • Günther Klotz (1925-2001). Von Maik Hamburger
  • Ernst Leisi (1908-2001). Von Ina Schabert

***

  • Register
  • Verzeichnis der Beiträgerinnen und Beiträger
Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Click to enable/disable Google Analytics tracking code.
Click to enable/disable Google Fonts.
Click to enable/disable Google Maps.
Click to enable/disable video embeds.
Our website uses cookies, mainly from 3rd party services. Define your Privacy Preferences and/or agree to our use of cookies.