Premieren Spielzeit 2012/13

 

 

 

Juli:

Freiburg, Wallgraben Theater, 25.07.2013: Shakespeares sämtliche Werke, leicht gekürzt. R: Christian Lugerth.

Tübingen, Landestheater Württemberg-Hohenzollern, 04.07.2013: Der Sturm. R: Simone Sterr, B und K: Marion Eisele, Frank Chamier. 

Shakespeare im Tanz:

Stuttgart, Ballett, 05.07.2013: Othello. Ballett von John Neumeier nach William Shakespeare. ML: James Tuggle. Chg, B und K: John Neumeier.

 

Juni:

Baden-Baden, Theater, 14.06.2013: Viel Lärm um Nichts. R und B: Alexander Varesco. K: Birgitta Lohrer-Horres. 

Halle, neues theater, 20.06.2013: Die lustigen Weiber von Windsor. R. Jörg Steinberg. B und K: Stephanie Dorn.

Koblenz, Theater Konradhaus, Festung Ehrenbreitstein, ohne Datum: Othello. R: Ingrid Sehorsch.

Lüneburg, Theater, 21.06.2013: Othello. R: Philip Richert, Sigrid Messner. B und K: Thomas Heinrichs. 

Wuppertal, Opernhaus, 15.06.2013: Ein Sommernachtstraum. R: Dominique Pitoiset. B und K: Kattrin Michel. 

Würzburg, Mainfranken Theater, 01.06.2013: König Lear. R: Stephan Suschke. B und K: Momme Röhrbein.

 

Mai: 

Schwerin, Mecklenburgisches Staatstheater, 10.05.2013: Timon von Athen. R: Ralph Reichel. B und K: Claudia C. Burchard. 

Neuss, Rheinisches Landestheater, 11.05.2013: Der Kaufmann von Venedig. R: Catja Baumann. B und K: Anja Koch-Kenk. D: Alexandra Engelmann 

Halle (Saale), Neues Theater, 17.05.2013: Die Lustigen Weiber von Windsor. R: Jörg Steinberg. 

Magdeburg, Schauspielhaus, 31.05.2013: Was ihr wollt. R: Cornelia Crombholz. B und K: Marion Hauer.

 

April:

Eisleben, Landesbühne Sachsen-Anhalt, 13.04.2013: Romeo und Julia. R: Sonja Wassermann. B und K: Susann Bieling.

Krefeld, Theater Krefeld Mönchengladbach, 13.04.2013: König Lear. R: Matthias Gehrt. B: Gabriele Trinczek. K: Sibylle Gädeke.

Berlin, Schaubühne am Lehniner Platz, 17.04.2013: Romeo und Julia. R: Lars Eidinger. B und K: Nicole Timm.

Jena, Theaterhaus, 18.04.2013: Titus Andronikus. Brief an den Vater. Nach William Shakespeare, Franz Kafka und Heiner Müller. R: Christopher Rüping. B: Benjamin Schönecker. K: Veronika Bleffert.

Fürth, Stadttheater, 19.04.2013: Maß für Maß. R: Ingrid Gündisch. B und K: Angela Loewen. 

Shakespeare im Tanz:

Oldenburg, Staatstheater, 09.04.2013: Romeo und Julia. Symphonie dramatique nach Shakespeares Trauerspiel, op. 17. Text von Émile Deschamps. In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln. ML: Thomas Dorsch. R und Chg: Guy Weizman und Roni Haver. B: Ascon de Nijs. K: Slavna Martinovic.

 

 

März:

Greifswald, Theater Vorpommern, 02.03.2013: Romeo und Julia. R: André Rößler. B und K: Simone Steinhorst.

Bochum, Schauspielhaus, 09.03.2013: Hamlet. R: Jan Klata. B: Justyne Tagowska.

München, Kammerspiele, 09. 03. 2013: König Lear.

Karlsruhe, Badisches Staatstheater, 21.03.2013: Wie es euch gefällt. R: Sebastian Schug.

Shakespeare in der Musik 
Gera, Landestheater Altenburg, 08.03.2013: Die lustigen Weiber von Windsor. Komisch-phantastische Oper in drei Aufzügen nach William Shakespeares gleichnamigem Lustspiel. Libretto von Salomon Hermann Mosenthal. Musik von Otto Nicolai. ML: Jens Troester. R: Ansgar Weigner. B: Jan Hofmann. K: Hilke Förster.

Shakespeare im Tanz 
Koblenz, Theater, 23.03.2013: Romeo und Julia. Choreografie: Steffen Fuchs. B: Martin Käser.

 

 

Februar:

Berlin, Maxim Gorki Theater, 08.02.2013: Macbeth. R und B: Robert Borgmann. K: Janina Brinkmann.

Rendsburg, u.a., Theater Rendsburg, Schleswig-Holsteinisches Landestheater, 16.02.2013: Macbeth. R: Wolfram Apprich. B und K: Mirjam Benkner.

Shakespeare in der Musik
Weimar, Deutsches Nationaltheater, 16.02.2013: Viel Lärm um Nichts (Béatrice et Bénédict). Komische Oper in zwei Akten nach William Shakespeare. R: Gabriele Wiesmüller. B: Volker Thiele. K: Grit Groß.

Shakespeare im Tanz
Magdeburg, Opernhaus, 16.02.2013: Romeo und Julia. Von Sergej Prokofjew. Ballett in vier Akten nach William Shakespeare. ML: Michael Balke. Choreografie: Gonzalo Galguera. B und K: Jérôme Kaplan. 

Mannheim, Opernhaus, 16.02.2013: Othello. Choreografie und Libretto: Kevin O'Day. ML: Joseph Trafton. M: John Adams, Jefferson Friedman, David Lang. B und K: Tatyana van Walsum.

Dessau, Anhaltisches Theater, 23.02.2013: Der Sturm. Ballett mit Orchester nach William Shakespeare. ML: Daniel Carlberg. Choreografie: Tomasz Kajdanski. B und K: Dorin Gal.

 

 

Januar:

Potsdam, Hans Otto Theater, 11.01.2013: Ein Wintermärchen. R: Tobias Wellemeyer. B: Matthias Müller. K: Ines Burisch.

Düsseldorf, Großes Haus, 12.01.2013: Wie es euch gefällt. R: Nora Schlocker. B: Bernhard Kleber. K: Jessica Rockstroh. 

Berlin, Theater an der Parkaue, Koproduktion des Volkstheater Rostock, 15.01.2013: Hamlet. R: Kay Wuschek. Ü: Theodor Fontane. B und K: Angelika Wedde.

Duisburg, Theater an der Ruhr, 20.01.2013: Was ihr wollt. R: Karin Neuhäuser. B: Gralf-Edzard Habben. K: Tina Kloempke.

Shakespeare in der Musik 
Oldenburg, Staatstheater, 17.01.2013: Otello. Dramma lirico in vier Akten von Giuseppe Verdi. Libretto von Arrigo Boito nach William Shakespeare. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln. ML: Roger Epple. R: Niklaus Helbling. B: Jürgen Höth.

Magdeburg, Opernhaus, 26.01.2013: Ein Sommernachtstraum. Oper in drei Akten. Libretto von Benjamin Britten und Peter Pears nach William Shakespeare. In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln. ML: Pawel Poplawski. R und B: Aniara Amos. K: Sarah Rolke.

 

 

 

Dezember: 

Heidelberg, Neuer Saal, 14.12.2012: Wie es euch gefällt. R: Elias Perrig, B: Beate Fassnacht. K: Sara Kittelmann.

Berlin, Kammerspiele, 13.12.2012: Coriolanus. R: Rafael Sanchez. B: Simeon Meier. K: Camilla Daemen.

 

 

November:

Chemnitz, Figurentheater, 09.11.2012: Was ihr wollt. R, B und K: Jan Mixsa.

Berlin, Theater am Schiffbauerdamm, 24.11.2012: Was ihr wollt. R: Katharina Thalbach. B: Momme Röhrbein. K: Angelika Rieck.

Dresden, Schauspielhaus, 24.11.2012: Hamlet. R: Roger Vontobel. B: Claudia Rohner. K: Ellen Hofmann.

Hamburg, Thalia Theater, 24.11.2012: Ein Sommernachtstraum. R: Stefan Pucher. B: Stéphane Laimé. K: Marysol de Castillo.

 

 

 

Oktober:

München, Residenztheater, 02.10.2012: Der Widerspenstigen Zähmung. R: Tina Lanik. Ü: Anna Cron. B und K: Stefan Hageneier.

Coburg, Landestheater, 06.10.2012: Viel Lärm um nichts. R: Susanne Lietzow. B und K: Marie Luise Lichtenthal.

Rostock, Volkstheater, 06.10.2012: Hamlet - Prinz von Dänemark. Koproduktion mit dem Theater an der Parkaue – Junges Staatstheater Berlin. R: Kay Wuschek. Ü: Theodor Fontane. B und K: Angelika Wedde.

Bremen, Kleines Haus, 11.10.2012: Hamlet. R: Alexander Riemenschneider. B und K: Rimma Starodubzeva.

Esslingen, Württembergische Landesbühne, 11.10.2012: Othello. R: Manuel Soubeyrand. B und K: Michaela Springer.

Nürnberg, Staatstheater, 13.10.2012: Hamlet. R: Klaus Kusenberg. Ü: Roland Schimmelpfennig. B und K: Günter Hellweg. M: Bettina Ostermeier.

Pullach, u.a., Bürgerhaus, Shakespeare und Partner, 18.10.2012: Komödie der Irrungen. Spielfassung von SHAKESPEAREundPARTNER. R: Kenneth Philip George. B: Susanne Füller. K: Ulrike Eisenreich.

Bochum, Schauspielhaus, 22.10.2012: Richard III. R: Roger Vontobel. B: Magda Willi. K: Tina Kloempken.

Shakespeare in der Musik:
Würzburg, Mainfranken Theater, 14.10.2012: Macbeth. Oper von Giuseppe Verdi. ML: Enrico Calesso. R: Stephan Suschke. B: Momme Röhrbein. K: Angelika Rieck. 

Shakespeare im Tanz:
Cottbus, Staatstheater, 05.10.12: Romeo und Julia. Ballett in vier Akten nach der Tragödie von William Shakespeare. Musik von Sergej Prokofjew. R und Choreo: Ralf Rossa. ML: Evan Christ. B: Matthias Hönig. K: Nicole Lorenz.

Münster, Großes Haus, 13.10.2012 (Uraufführung): Macbeth. Tanzabend mit Orchester von Hans Henning Paar. R und Chg: Hans Henning Paar. ML: Thorsten Schmid-Kapfenburg. B und K: Anna Siegrot.

Würzburg, Mainfranken Theater, 20.10.2012: Ein Sommernachtstraum. Ballett von Youri Vàmos nach der Komödie von William Shakespeare. ML: Andrea Sanguineti. R und Chg: Youri Vámos. B und K: Michael Scott.