Programm der Herbsttagung 2009 in Köln

"King Lear"

Freitag, 27. November

17:00 Uhr

Eröffnung der Tagung

Schlosserei

17:15 – 18:15 Uhr

Vortrag: Margreta de Grazia (University of Pennsylvania)

“King Lear in the Time Before Merlin.“
Einführung: Andreas Höfele 

Schlosserei

19:30 Uhr

Theater: KING LEAR (Regie: Karin Beier)

Schauspielhaus

anschließend

Publikumsgespräch

KING LEAR mit dem Produktionsteam und Schauspieler/innen
Moderation: Ute Canaris

Erfrischungsraum, 1. Etage des Schauspielhauses

Samstag, 28. November

9:30 – 10:30 Uhr

Vortrag: Björn Quiring (München)

„König Lear und die Naturalisierung des Ausnahmezustands.“
Einführung und Diskussionsleitung: Roland Petersohn

Museum für Angewandte Kunst

10:30 – 10:45 Uhr

Kaffeepause

10:45 – 11:45 Uhr

Vortrag: Jayne Archer/ Richard Turley (Aberystwyth)

“Lear in the `high-grown fields´: Landscape, Politics, Performance.”
Einführung und Diskussionsleitung: Joachim Frenk

Museum für Angewandte Kunst

12:00 – 13:00 Uhr

Vortrag: Beate Neumeier (Köln)

„Shakespeares unheimlicher Wahnsinn“
Einführung und Diskussionsleitung: Norbert Greiner

Museum für Angewandte Kunst

13:00 – 14:00 Uhr

Mittagspause

14:00 – 15:00 Uhr

Workshop

„Das Verhältnis der Protagonisten in King Lear – praktisch erprobt“
Workshop: Frank Rohde, Schauspiel Köln
Diskussionsleitung: Stefanie Watzka

Museum für Angewandte Kunst

15:00 – 15:15 Uhr

Kaffeepause

15:15 – 16:15 Uhr

Vortrag: Ewan Fernie (London)

„The Possessed: Edgar and Schreber“
Einführung und Diskussionsleitung: Tobias Döring

Museum für Angewandte Kunst

16:15 – 17:00 Uhr

H.-J. Hermes/ Marcel Hartwig (Chemnitz)

„Der Nachlass Martin Lehnerts: Ein Werkstattbericht“

und Informationen zum Martin-Lehnert-Preis der Shakespeare-Stiftung (Ute Canaris/Tobias Döring)

Museum für Angewandte Kunst