Programm der Herbsttagung in Bochum 2006

"A Midsummer Night's Dream" 

Samstag, 18. November

13:00 Uhr

Eröffnung durch den Präsidenten der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft

Andreas Höfele, München
Grußwort Hans-Georg Küppers, Dezernent für Bildung und Kultur der Stadt Bochum

13:30-14:30 Uhr

Vortrag (in deutscher Sprache)
Werner Habicht, Würzburg

Wandlungen des Midsummer Night‘s Dream oder: warum es so viele Sommernachtsphantasien gibt
Einführung und Diskussionsleitung: Andreas Höfele

15:00-16:00 Uhr

Vortrag  (in deutscher Sprache)
Susanne Rupp, Berlin

Sommernachtsklänge
Einführung und Diskussionsleitung: Norbert Greiner
15:00-16:30 Uhr

Kolloquium für Lehrende
Susanne Schroeder-Thürauf, Erlangen

A Man for all Grades - Shakespeare in der Unter- und Mittelstufe
Einführung und Diskussionsleitung: Roland Petersohn
16:15-17:15 Uhr

Vortrag (in englischer Sprache)
Douglas Lanier, New Hampshire

Back to the Future: The Victorian Re-turn in A Midsummer Night‘s Dream on Film
Einführung und Diskussionsleitung: Tobias Döring
19:30 Uhr

William Shakespeare
Ein Sommernachtstraum

Regie: David Bösch
Schauspiel Essen
Anschließend findet ein Gespräch zur Inszenierung statt.
Sonntag, 19. November
9:00-10.30 Uhr

Vortrag (in deutscher Sprache)
Peter W. Marx, Mainz

»Ein richtiger Wald, ein richtiger Traum!« Max Reinhardts Inszenierung des Sommernachtstraums im Licht der Bühnengenealogie
Einführung und Diskussionsleitung: Ute Canaris
11:00- 12:00 Uhr

Vortrag (in englischer Sprache)
Laurie Maguire, Oxford

Helen of Troy and Midsummer Night‘s Dream
Einführung und Diskussionsleitung: Sabine Schülting