Tagungen der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft

Unsere Tagungen richten sich an alle Shakespeare-Interessierten, insbesondere an jene aus Wissenschaft, Schule und Theater. Zu ihrem Programm gehören Vorträge, Theateraufführungen mit in- und ausländischen Gastspielen, wissenschaftliche Kolloquien, Veranstaltungen für Lehrer und Studierende, Ausstellungen, Konzerten und Filmvorführungen. Verkehrssprachen sind Deutsch und Englisch.

Jedes Jahr im April (um den Geburts- und Sterbetag Shakespeares) finden die "Shakespeare-Tage" in der Regel abwechselnd in Bochum und Weimar statt. Im Herbst findet jeweils am anderen Ort eine "Kleine Tagung" statt. In den letzten Jahren wurden Tagungen darüber hinaus auch in anderen Städten wie Bremen und Berlin abgehalten.

Zwischen den Tagungen veranstaltet die Shakespeare-Gesellschaft in Weimar Vorträge zu Shakespeares Werk in Geschichte und Gegenwart, über deutsch-englische Literaturbeziehungen, englische Literatur (mit Autorenlesungen) und das englische Theater heute.

Kommende Tagungen
Programme, Anmeldung, Anfahrt, Hotelbuchung.
Zurückliegende Tagungen
Programme, Referenten und Zusammenfassungen der Vorträge.
Shakespeare-Tagungen Weltweit