Fortbildungsangebot Frühjahr 2014

„Shakespeare im Schülerlabor“- Fortbildung für Lehrende

Diese Fortbildung für Lehrende verbindet Informationen zur Entwicklung vom Schülerlabor als außerschulischem Lernort mit der unterrichtlichen Behandlung von Shakespeare in der modernen Fach- und Literaturdidaktik. Dabei werden zuerst das Konzept dieser Schülerlabors erläutert, deren Ziele benannt und erste Ergebnisse empirischer Untersuchungen über den Lernerfolg präsentiert.

Die Teilnehmer lernen anhand des Projektes "Shakespeare or Shakesfear" ein Beispiel dafür kennen, wie der Besuch eines außerschulischen Lernortes gewinnbringend mit dem Unterricht der Schule vernetzt werden kann und erproben dann im praktischen Teil der Fortbildung ein Unterrichtsbeispiel für die erste Begegnung junger Lerner mit Shakespeares Originaltext.

Die Fortbildung wird von einem Portfolio begleitet, welches als Kopiervorlage für den Unterricht weiter verwendet werden kann.

Termin: 30.01.2014 in Jena
Leitung: Tobias Duczak, Lehrer am Albertus Magnus Gymnasium in Beckum
Tobias Duczak ist Vorstandsmitglied der Deutschen Shakespeare Gesellschaft

 

“The Play’s the Thing” - Revealing Shakespeare by playing with a focus on “Othello”

Bühnenstücke als Lektüre im Sprachunterricht verlangen geradezu nach Theaterpädagogik. In dieser Fortbildung entwickeln Sie einen spielerischen Zugang zu Shakespeare. Sie erhalten einen Einblick in die dramaturgischen Hintergründe, in seine Zeit und sein Theater. Sie erproben theaterpädagogische Methoden zur Vermittlung Shakespeares im Unterricht und lernen spielerische Wege kennen, auf denen Schüler/innen Shakespeares Sprache und Figuren erforschen können.

Termin: Do, 13.02.2014, 14:30 Uhr bis Fr 14.02.2014, 13 Uhr
Leitung: Dr. Vanessa Schormann
Anmeldung und Info:  www.pz-hessen.de (Kursnummer: PZ 14007)

Der Kurs richtet sich an Lehrer/innen in Hessen. Personen aus anderen Bundesländern können auf freie Plätze nachrücken.

 

„Shakespeare spielen und vermitteln“- Fortbildung für Lehrende

• spielerische Einführung in das Werk Shakespeares
• Erläuterungen zu Shakespeare, seiner Zeit und dem Theater
• Auseinandersetzung mit dramaturgischen Hintergründen einzelner Stücke
• Theaterpraktische Gruppenspiele
• Globe-Bühne als Spielstätte kennen lernen und ausprobieren
• Shakespeares Sprache und Figuren gemeinsam spielerisch untersuchen
• Arbeit mit originalen Textausschnitten verschiedener Stücke
• spielerische, theaterpädagogische Methoden zur Vermittlung im Unterricht erproben

Leitung: Dr. Vanessa Schormann, Dramaturgin und Theaterwissenschaftlerin

Dr. Vanessa Schormann ist Vorstandsmitglied der Deutschen Shakespeare Gesellschaft sowie Leiterin vom Shakespeare Globe Zentrum Deutschland.

Termin: 15.02.2014
Dauer: 11.00-14.00 Uhr  -  Max. 24 TN
Ort: Probenraum des DAS Jugendtheater im stellwerk, Markt 10, Weimar (Eingang Ratskeller)

Anmeldung und Infos im stellwerk unter: Tel. 03643-490800 oder s.heiner(at)stellwerk-weimar.de