Inhaltsverzeichnis Band 139 (2003)

Vorträge und Aufsätze

Autorschaft

  • "The happy hunting-ground": Shakespearekult und Verfasser- schaftstheorien. Von Andreas Höfele
  • Castaway on the Ocean of Story. By Marina Warner.
  • Begetters Only: Zu Autorschaft und Autoritäten. Von Joachim Frenk.
  • Rival Poets in the Forest of Arden. By Juliet Dusinberre.
  • Meta-Morphosen der Autorschaft: Zur semiotischen Dynamik von Körper, Schrift und väterlicher auctoritas in Titus Andronicus. Von Dieter Fuchs.
  • Der gestiefelte König und die Spuren des Autors in King Lear. Von Werner Brönnimann.
  • John Dowland's Strategic Melancholy and the Rise of the Composer in Early Modern England. By Susanne Rupp.
  • Shakespeare vor Gericht: Der Fall Ireland (1795/69) und der 'Geist' des Autors im 20. Jahrhundert. Von Anne-Julia Zwierlein.
  • "Der Stein sich leise hebt": Shakespeare als Denkmal. Von Balz Engler.

***

  • "Millions of Strange Shadows": Vom Übersetzen der Shakespeare-Sonette in jüngerer Zeit (nicht nur) ins Deutsche. Von Jürgen Gutsch.

Miszellen

  • Zur Autorität des Autors aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht. Von Rolf Breitenstein.
  • Aus der Geschichte der Shakespeare-Gesellschaft: Eine Lesefrucht (III). Von Uwe Meyer.

Shakespeare im Unterricht

  • Universal Truths: Shakespeare und das National Curriculum. Von Ruth Freifrau von Ledebur.

Shakespeare im Internet

  • Informationsmöglichkeiten 2002/2003. Von Werner Habicht

Theaterschau: Shakespeare auf deutschsprachigen Bühnen 2000/2001 (Gesamtredaktion: Maik Hamburger)

  • Die neue Lust am Ernst (Nina Stedman, Bettina Steinhage, Norbert Greiner)
  • Wo bitte geht's nach Belmont? Über ein Dilemma von Inszenierungen des Kaufmann von Venedig nach dem Holocaust (Wilhelm Hortmann)
  • Rappe (sich) wer kann: Shakespeare an Rhein und Ruhr (Claus Clemens)
  • Shakespeare auf der deutschsprachigen Bühne der Schweiz (Christian Jauslin)
  • Marlowe und die Muppets-Show (Bernd Hirsch)
  • Der Jude von Malta in Wien (Maik Hamburger)
  • Berlin: Ohne Ideen geht nichts. (Maik Hamburger)
  • Verzeichnis der Shakespeare-Inszenierungen und Bibliographie der Kritiken. Spielzeit 2001/2002 (Ingeborg Bolz)

Bücherschau (Redaktion: Sabine Schülting und Kurt Tetzeli v. Rosador)

  • Weimann und die Macht des Spiels – Greenblatt und die Intensität des Geistes

    R. Weimann, Author’s Pen and Actor’s Voice: Playing and Writing in Shakespeare’s Theatre; R. Weimann, Zwischen Performanz und Repräsentation: Shakespeare und die Macht des Theaters (A. Mahler); S. Greenblatt, Hamlet in Purgatory (A. Höfele).

  • Geschlechtlichkeit mikroskopiert

    C. M. S. Alexander/ S. Wells eds., Shakespeare and Sexuality; I. Bell, Elizabethan Women and the Poetry of Courtship; H. Hackett, Women and Romance Fiction in the English Renaissance; N. S. Levine, Women’s Matters: Politics, Gender and Nation in Shakespeare’s Early History Plays; L. Magnusson, Shakespeare and Social Dialogue; C. Chillington Rutter, Enter the Body: Women and Representation on Shakespeare’s Stage; E. R. Sanders, Gender and Literacy on Stage in Early Modern England; J. M. Walker, Medusa’s Mirrors: Spenser, Shakespeare, Milton and the Metamorphosis of the Female Self; R. H. Wells, Shakespeare on Masculinity (D. Feldmann)

  • Shakespeares Sprachkunst: Reproduktionen und Revisionen

    F. Kermode, Shakespeare’s Language; S. Adamson et al. eds., Reading Shakespeare’s Dramatic Language; R. McDonald, Shakespeare and the Arts of Language (I. Schabert).

  • Einbändige Shakespeare-Bibliotheken

    M. Dobson/ S. Wells eds., The Oxford Companion to Shakespeare; M. de Grazia/ S. Wells eds., The Cambridge Companion to Shakespeare; A. Leggatt ed., The Cambridge Companion to Shakespearean Comedy; A. F. Kinney, The Cambridge Companion to English Literature (W. Hortmann).

  • Das Buch zur Aufführung

    D. S. Kastan, Shakespeare and the Book; R. L. Knutson, Playing Companies and Commerce in Shakespeare’s Time; D. A. Brooks, From Playhouse to Printing House: Drama and Authorship in Early Modern England (T. Döring).

  • Shakespeare und die Frühe Neuzeit

    ...biographisch: P. Honan, Shakespeare: A Life; K. Duncan-Jones, Ungentle Shakespeare – Scenes from his Life (I. Boltz)

    ...ediert: The Tragedy of Richard III, ed. J. Jowett (D. Mehl)

    ...sartorial:A. R. Jones/ P. Stallybrass, Renaissance Clothing and the Materials of Memory (J. Frenk)

    ...inszeniert: B. Dawson/ P. Yachnin, The Culture of Playgoing in Shakespeare’s England (A. Stock)

    ...domestiziert: R. Helgerson, Adulterous Alliances: Home, State, and History in Early Modern Drama and Painting (B. Klein)

    ...militärisch:N. Taunton, 1590s Drama and Militarism: Portrayals of War in Marlowe, Chapman and Shakespeare’s Henry V (A. Müller-Wood)

    ...marxistisch: J. E. Howard /S. C. Shershow eds., Marxist Shakespeares (S. Schülting).

  • Anzeigen

Berichte

  • Australien und Neuseeland 1990-2002: Shakespeare Down Under. Von Werner Habicht.
  • Tätigkeitsbericht des Präsidenten (Frühjahr 2002). Von Dieter Mehl.
  • Shakespeare-Tage in Weimar, 25.-28. April 2002. Von Roland Petersohn.
  • Studierendenkolloquium 2002: "Looking for a Battle or What's in a Stage Direction?" Von Silke Meyer.
  • "Kleine Herbsttagung", Berlin, 22./ 23. November 2002. Von Roland Petersohn.
  • Zur Verleihung des Shakespeare-Preises 2002 an Antonia S. Byatt. Von Fred Manthei.

Nachruf

  • Thomas Brasch (1945-2001). Von Christa Jansohn.

***

  • Register
  • Verzeichnis der Beiträgerinnen und Beiträger