Liebe Shakespeare-Freundinnen und -Freunde!

Wir freuen uns, Ihnen den aktuellen Newsletter der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft mit News zur Gesellschaft, Theater-Empfehlungen, Informationen für Lehrende und aktuellen Konferenz- Ankündigungen zu präsentieren.
                           Ihr Redaktionsteam Vanessa Schormann & Dieter Fuchs

 

Neues aus der Gesellschaft

Vorschau Frühjahrstagung & Herbsttagung 2016:
Die Frühjahrstagung der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft findet vom 22. bis 24. April 2016 zum Thema "Shakespeare's Green Worlds" in Bochum statt Im Jahr 2016 ist auch eine Herbsttagung, und zwar am 25./26. November, in Weimar geplant.

Herbst 2015: Vortragsreihe »Shakespeares Dante« im Rahmen der Ausstellung »Dante, ein offenes Buch
Ausstellung der Herzogin Anna Amalia Bibliothek im 750. Geburtsjahr des Dichters«. Ort: Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Studienzentrum, Bücherkubus jeweils 18:00 Uhr

Claudia Olk, Berlin: »Beckett, Dante, Shakespeare und der Lobster«, 05. November 2015

Roland Weidle: Bochum: »If a man were porter of hell gate« Dantes »Inferno« und Shakespeares Hölle, Do 12. November 2015

Dieter Fuchs, Wien: Shakespeares »Hamlet« und Dantes »Divina Commedia«: Paolo & Francesca Rimini, Do 26. November 2015

 

 

Theater-Events


DEUTSCHLAND

Berlin Neues Globe Theater

Hamlet 23.Juli - 08. August, jeweils 20 Uhr
Wie es euch gefällt 12.-16. August, jeweils 20 Uhr
Ort: Ruine der Franziskaner-Klosterkirche, Klosterstraße 73 a, 10179 Berlin-Mitte
www.neuesglobetheater.de/

Shakespeare Company Berlin Juni-September 2015: Was ihr wollt; Wie es euch gefällt; Wintermärchen; Die Zähmung der Widerspenstigen; Macbeth; Sommernachtstraum; Der Sturm Ort: Shakespeare im Natur-Park Schöneberger Südgelände
www.shakespeare-company.de/spielplan/termine

Weimar
Das Testament, eine mit Preisen ausgezeichnete und gefeierte Lear-Adaption von der Theatertruppe "She She Pop" wird im Rahmen des Kunstfestes zum Goethe-Geburtstag am 28. und 29. August 2015 gezeigt. Ort: Deutschen Nationaltheater Weimar.
www.kunstfest-weimar.de

Detaillierte Informationen zu Shakespeare-Inszenierungen an deutschen Theatern entnehmen Sie dem Premierenkalender auf unserer Website: http://shakespeare-gesellschaft.de/theater/premieren-spielzeit-201415.html

 

ENGLAND

Globe London Spielzeit April-Oktober 2015: “Justice and Mercy” The Merchant of Venice; As You Like It; Measure for Measure; Richard III; Romeo and Juliet; Much Ado About Nothing; King John; Richard II; etc. www.shakespearesglobe.com

Sam Wanamaker Playhouse, London
Spielzeit August-September 2015: "Globe outside in" Richard II (08. & 25. August); Much Ado About Nothing (16. August); Measure für Measure (15. & 24. September).
Spielzeit November 2015 - April 2016: A Winter’s Tale; Pericles; Cymbeline; The Tempest; Konzerte und Lesungen etc. www.shakespearesglobe.com/theatre/whats-on/sam-wanamaker-playhouse 

Globe Produktion mit Mark Ryance im Westend: Farinelli and the King Playing at the Duke of York's Theatre, London 14 September - 05 December www.shakespearesglobe.com/theatre/whats-on/west-end/farinelli-and-the-king

Globe to Globe: An international celebration of Shakespeare at the Globe and around the world: Hamlet A two-year tour to every country in the world 23 April 2014 - 23 April 2016. www.globetoglobe.shakespearesglobe.com/

 

SHAKESPEARE FESTIVALS IN EUROPA

TSCHECHISCHE REPUBLIK Shakespeare Festival Ostrava 25. Juli-10. August www.esfn.eu/festivals/summer-shakespeare-festival-ostrava POLEN 19. Gdansk Shakespeare Festival: 31. Juli - 09. August: Produktionen aus Polen, Dänemark, Ungarn, Portugal, Rumänien und England: Hamlet; Julius Caesar; Macbeth; u.a. www.festiwalszekspirowski.pl/index.php

POLEN 19. Gdansk Shakespeare Festival:
31. Juli - 09. August: Produktionen aus Polen, Dänemark, Ungarn, Portugal, Rumänien und England: Hamlet; Julius Caesar; Macbeth; u.a. www.festiwalszekspirowski.pl/index.php

DÄNEMARK Shakespeare Festival at Hamlet’s Castle Helsingör 01.-09. August www.esfn.eu/festivals/shakespeare-festival-at-hamlets-castle

 

 

Shakespeare in der Lehre

AUS DER SCHULE FÜR DIE SCHULE Im Jubiläumsjahr 2014 starteten wir das Projekt "Aus der Schule - für die Schule!" mit dem wir an Shakespeare interessierte Lehrkräfte in Austausch bringen und kreativer Unterrichtsarbeit eine Möglichkeit der Präsentation bieten wollen. Seitdem haben uns bereits viele innovative Beiträge erreicht, die im Laufe des Sommers auf unserer Website im Bereich Schule veröffentlicht werden. Aus diesem Projekt ging auch eine Übersicht von frei verfügbarem Unterrichtsmaterial hervor, welches auf der Tagung in Berlin ausgeteilt wurde oder auf Anfrage per Email zur Verfügung gestellt wird. Liebe Mitglieder, auch in diesem Jahr freuen wir uns über Ihre Ideen, Vorschläge und Anregungen für den Unterricht zum Thema “Shakespeare”. Bitte richten Sie weitere Beiträge an das Vorstandsmitglied Herrn Tobias Duczak: tduczak(at)web.de

FORTBILDUNG "Macht, Intrigen, Krisen und Skandale – The Bard will teach you" Shakespeare-Tagung am 30./31. Oktober 2015
Tagung mit Vorträgen, Seminaren und Workshop, Theaterbesuche in Essen und Mülheim an der Ruhr (mit Bustransfer); Übernachtung und Verpflegung. Die Tagung verfolgt das Ziel, neue interdisziplinäre Einblicke in verschiedene aktuelle Themen und Ansätze der Lehre Shakespeares im (Hoch-)Schulunterricht zu ermöglichen. Im Fokus stehen dabei die in jüngster Zeit radikal veränderten medialen sowie literatur- und kulturwissenschaftlichen Bedingungen unter Berücksichtigung neuester didaktischer Erkenntnisse. Es geht darum, Theorie und Praxis zu verbinden, um so Studierenden, Wissenschaftler/innen und auch Lehrer/innen grundlegendes Wissen im Bereich der heutigen Shakespeare-Rezeption sowie praktische Beispiele, die sich in verschiedenen Unterrichtssituationen bewährt haben, zu vermitteln. Die Tagung richtet sich gleichermaßen an Englischlehrerinnen und -lehrer, an Studierende aller Schularten sowie Fremdsprachenlehrende an Hochschulen. Ort: Akademie "Die Wolfsburg" in Mülheim an der Ruhr: www.die-wolfsburg.de Anmeldung: akademieanmeldung@bistum-essen.de (Tel: 0208-99919981)

MARTIN-LEHNERT PREIS DER DEUTSCHEN SHAKESPEARE GESELLSCHAFT Nominierungen willkommen! Der Martin Lehnert-Preis, gestiftet vom ehemaligen Präsidenten der Deutschen Shakespeare- Gesellschaft, Sitz Weimar, will Studierende bzw. junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fördern, die sich in herausragender Weise mit Shakespeares Werk und Wirkung oder mit der Kultur der Shakespeare-Zeit und ihrer Rezeption beschäftigt haben. Ausgezeichnet und prämiert werden – jeweils im jährlichen Wechsel – Studienabschlussarbeiten (d.h. Master-, Magister- oder Staatsexamensarbeiten) und Dissertationen. Vorschlagsberechtigt sind die wissenschaftlichen Betreuer der jeweiligen Arbeit sowie Mitglieder der Shakespeare-Gesellschaft. Vorgeschlagene Arbeiten (aus dem laufenden Jahr oder dem Vorjahr) sind in zwei Exemplaren und unter Beifügung eines Gutachtens jeweils bis zum 15. Dezember entweder an die Geschäftsstelle der Shakespeare-Gesellschaft (Windischenstr. 4-6, 99423 Weimar) oder an die Shakespeare-Bibliothek München (Schellingstr. 3, 80799 München) zu schicken. Eine unabhängige Fachjury entscheidet im Auftrag der Deutschen Shakespeare-Stiftung über die Auswahl. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Frühjahrstagung im April in Bochum oder Weimar statt.

SHAKESPEARE FÜR SCHULEN
Globe Education London

Education is at the heart of Shakespeare’s Globe in London. Whether you are looking for seminars for scholars or fun for families, you are sure to find something here to suit your needs. Want to experience the Globe stage or techniques for yourself? Then join us for an exciting year-round programme of learning, research, courses, projects and events.

Programm Sommer 2015: Shakespeare Inspired

Shakespeare’s influences and influence are explored in a series of talks, including this year’s Sam Wanamaker Fellowship Lecture by Professor Sir Brian Vickers. Read Not Dead returns to the Sam Wanamaker Playhouse with a focus on John Ford’s solo authored plays, and discover the playing properties of the Playhouse in Research in Action. You can also join Professor David Crystal and Ben Crystal as they lead an exploration of Henry V in original pronunciation to mark the 600th anniversary of the Battle of Agincourt. www.shakespearesglobe.com/education

S-E-T Studienreisen: Study - Education - Travel Unter dieser Prämisse organisiert S-E-T Studienreisen seit mehr als 20 Jahren erfolgreiche Schulfahrten nach England. Mit diesem Focus auf Education haben sie sich zum deutschlandweit führenden Veranstalter für Englandklassenfahrten entwickelt. Als ausgebildete Englischlehrer möchten sie den Schülern fremdsprachliches und landeskundliches Lernen ermöglichen. Zum Shakespeare Globe Centre in London mit seinem einzigartigen Education Department pflegen sie seit vielen Jahren intensive Kontakte. So ermöglichen sie es jährlich 20.000 Schülerinnen und Schülern, an Workshops und Seminaren am Globe Theatre teilzunehmen. Weitere Informationen: www.s-e-t.de

Learning Department Shakespeare Birthplace Trust in Stratford
Das Learning Department des Shakespeare Birthplace Trust setzt sich zum Ziel, Schülern, Studierenden und Lernenden aller Altersgruppen die Werke Shakespeares näher zu bringen. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf Kursen zu Shakespeares Leben, Schaffen und Wirkung in Stratford-upon-Avon, aber wir sind auch zunehmend international und digital unterwegs: unsere Shakespeare-Experten haben ihre Lehr-Erfahrung in Unterrichtsmaterialien gesammelt, die im Netz frei zum Download verfügbar sind. www.shakespeare.org.uk/learning.html

Shakespeare Week
ist eine nationale Kampagne, die Shakespeare in Grundschulen feiert. In den letzten beiden Jahren sind aber auch zunehmend Schulen aus dem Ausland mit dabei, die Englisch als Fremdsprache unterrichten. Die Materialien sind alle kostenfrei zum Download nach einmaliger Registrierung. www.shakespeareweek.org.uk

Teaching Shakespeare Around the World
basiert auf dem Shakespeare Week-Prinzip der individuell kombinierbaren Unterrichtsaktivitäten, richtet sich aber bewusst an ein Sekundarschulpublikum, Sprachlerner miteinbezogen. Die Inhalte sind ebenfalls frei verfügbar nach einmaliger Anmeldung. Die Seite befindet sich im Moment noch im Aufbau und wird über die nächsten Monate hinweg mit weiterem Material gefüllt. www.shakespeareresources.com 

 

Konferenzen / Calls for Papers
Shakespearean Collaborations: Guimarães, Portugal 22.-23. Oktober 2015

Shakespeare and Scandinavia: Kingston-upon-Thames 08.-11. Oktober 2015

Macht, Intrigen, Krisen und Skandale – The Bard will teach you: Mülheim a.d. Ruhr 30.-31. Oktober 2015 (vgl. 'Fortbildung' & www.die-wolfsburg.de )

Shakespeare after Shakespeare: Paris 21.-23. Januar 2016

Shakespearean Joyce / Joycean Shakespeare: Rom 01.-03. Februar 2016

Marginal Figures in the Global Middle Ages and Renaissance: Scottsdale, Arizona 04.-06. Februar 2016

Subjecting Shakespeare to the Risks of Philosophy: Poitiers 17.-18. März 2016

The Englishness of English Poetry in the Early Modern Period - Part One: The Triumph of the Sonnet? Strasbourg 19.-21. Mai 2016

2016 World Shakespeare Congress: Stratford-Upon-Avon & London 31. Juli - 06. August 2016 http://www.wsc2016.info/

7th Biennial British Shakespeare Association Conference: Shakespearean Transformations: Death, Life, and Afterlives University of Hull, 8-11 September 2016 www.hull.ac.uk/bsa2016

New Perspectives on Censorship in Early Modern England: Literature, Politics and Religion: Clermont-Ferrand 01.-03. Dezember 2016

Detaillierte Informationen finden Sie auf unserer Website: http://shakespeare-gesellschaft.de/tagungen/shakespeare-tagungen-weltweit.html

 

THEATERREISEN
Für das Jahr 2016 ist für die Mitglieder der Deutschen Shakespeare Gesellschaft wieder eine Theaterreise zum Globe nach London geplant. Termin entweder Februar/März 2016 (Sam Wanamaker Playhoue Season) oder September/Oktober 2016 (Globe Theatre Season). Interessenten melden sich bitte zwecks Vorreservierung mit 'Wunschtermin' (Frühjahr oder Herbst 16) bis 20. September 2015 bei Vorstandsmitglied Dr. Vanessa Schormann: vanessaschormann(at)aol.com.

 

NEUERSCHEINUNGEN

Christa Jansohn, Dieter Mehl (Eds.): Shakespeare Jubilees: 1864-2014 (Studien zur englischen Literatur, 27). Paperback 29.90 EUR, br., ISBN 978-3-643-90590-1. Münster: LIT 2015.

Christa Jansohn (Hrsg.) unter Mitwirkung von Werner Habicht, Dieter Mehl und Philipp Redl: Shakespeare unter den Deutschen. Vorträge des Symposiums vom 15. bis 17. Mai 2014 in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz.

Laura Pelaschiar (Ed.), Joyce / Shakespeare (Syracuse University Press, 2015).

“The last word on Shakespeare and Joyce will never be spoken of course, nor should it. This collection assembles some of the best Joycean minds on the subject who, in tune with the theme at hand, fill odd gaps and develop new and unexpected insights.” — Fritz Senn, Zurich James Joyce Foundation

Contributors: Valérie Bénéjam, Richard Brown, Vincent Cheng, Paul Fagan, Dieter Fuchs, John McCourt, Laura Pelaschiar, Vike Martina Plock, Giuesppina Restivo, Sam Slote

 

Zur Urlaubslektüre: Inger-Maria Mahlke: Wie Ihr Wollt. Roman. Berlin: Berlin Verlag 2015.

»Wie Ihr wollt« – in dieser bitterbösen wie hochkomischen Geschichte geht es um Gunst und Anerkennung und darum, wie sehr wir davon abhängig sind. Eine Frau will sich Gehör und Aufmerksamkeit verschaffen, begehrt auf gegen die Flüchtigkeit von Macht in den sozialen Netzwerken ihrer Zeit: September 1571: Elisabeth I. herrscht in England, und Mary Grey ist wütend. Sie ist sechsundzwanzig, kleinwüchsig, hat einen Thronanspruch und keine Geduld mehr. Seit einigen Jahren steht sie unter Hausarrest, da sie ohne die Erlaubnis ihrer königlichen Cousine geheiratet hat. Ihr Ehemann stirbt und auch sonst sind sie alle tot: ihre Schwestern Jane und Katherine und ihre Eltern, einige von ihnen hingerichtet. Mary Grey will die Kontrolle über ihr Leben zurück […]. Doch nichts passiert, und anstatt das still hinzunehmen und sich anzupassen, begehrt sie auf gegen das System Königshof, seine Zufälligkeiten, seine Willkür und Unfreiheit, seine mühsamen Rituale und ökonomischen Zwänge.