Newsletter 1/2013

 

Liebe Shakespeare-FreundInnen!

Wir freuen uns, Ihnen den aktuellen Newsletter der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft zu präsentieren. Neben den News zur Gesellschaft, den Theater-Empfehlungen und den aktuellen Konferenz-Ankündigungen möchten wir Sie bereits jetzt über die geplanten Aktivitäten unserer Gesellschaft im nächsten Jahr informieren: 2014 feiert die Deutsche Gesellschaft mit einem besonders reichhaltigen Veranstaltungsprogramm den 450. Geburtstag des Barden, der sich mit ihrem eigenen 150. Gründungsjubiläum deckt! 

Vanessa Schormann, Dieter Fuchs, Roland Petersohn

 

Neues aus der Gesellschaft

NEUE MITGLIEDER GEWINNEN!

Zum 150. Jubiläum der Deutschen Shakespeare Gesellschaft im kommenden Jahr wollen wir 150 neue Mitglieder gewinnen. Bitte werben Sie bei Ihren Freunden und Bekannten für unsere Gesellschaft oder aber verschenken Sie eine Mitgliedschaft. Informationen dazu finden Sie unter:

www.shakespeare-gesellschaft.de/info/dienste/geschenk-service.html

Vorschau Frühjahrstagung 2014:

Die Frühjahrstagung der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft findet vom 24.-27.April 2014 in Weimar statt. Thema: SHAKESPEARE FEIERN.

Die Herbsttagung findet vom 14.-16. November 2014 in Bochum statt.

Die Zeit vor und nach der Frühjahrs- und Herbsttagung wird in Weimar und Bochum durch zahlreiche weitere Veranstaltungsreihen zum Thema Shakespeare gerahmt.

 

Theater-Events

England

Globe Theatre 23.4. bis 13.10.

A Midsummer Night’s Dream / The Tempest / Macbeth

The Lightning Child / Blue Stockings / Gabriel

On tour: Henry VI / King Lear / The Taming of the Shrew

Termine unter: www.shakespearesglobe.com

Royal Shakespeare Company

Hamlet: bis 28. September

As You Like It: bis 28. September

All’s Well That Ends Well: 19. Juli bis 26. September

Richard II: 10. Oktober bis 16. November

Titus Andronicus: bis 26. Oktober

A Mad World My Masters (Thomas Middleton): 06 Juni bis 25 Oktober

Weitere Infos unter: www.rsc.org.uk

Deutschland

Shakespeare Festival Globe Neuss 13.06. bis 13.07.

Programm und Infos unter: www.shakespeare-festival.de
 

Detaillierte Informationen zu Shakespeare-Inszenierungen an deutschen Theatern entnehmen Sie dem Premierenkalender auf unserer Website:

http://shakespeare-gesellschaft.de/theater/premieren-spielzeit-201213.html

Shakespeare Festivals in Europa

Gdansk (Polen) 01.08 bis 06.08. www.shakespearefestival.pl 

Gyula (Ungarn) 04.07. bis 15.07. www.shakespearefesztival.hu

 

Schule / Lehrende

Vorankündigung Exklusiv für Mitglieder der Deutschen Shakespeare Gesellschaft:

EXKURSION ZUM GLOBE NACH LONDON IM SOMMER 2014

Wer Interesse an einer 3-tägigen Exkursion zum Globe nach London mit Führung, Workshops und Aufführungsbesuchen hat, melde sich bitte schon jetzt bei Frau Dr. Schormann (vanessaschormann(at)aol.com), damit eine frühzeitige Kalkulation und Planung vorgenommen werden kann.

 

Konferenzen / Calls for Papers

Women and Curiosity in Early Modern England, Paris (21. - 22 Juni)

Shakespeare and Myth: ESRA Shakespeare Conference, Montpellier (26. - 29. Juni)

Adaptation and Appropriation: 8th International Conference of the Tudor Symposium, Northumbria University (03. - 04. Juli)

Diversity and Homogeneity: The Politics of Nation, Class, and Gender in Drama, Theatre, Film and Media (Including a Shakespeare Day), Łódź (25. - 27. Oktober)

Detaillierte Informationen finden Sie auf unserer Website:

http://shakespeare-gesellschaft.de/tagungen/shakespeare-tagungen-weltweit.html

  

Shakespeare-News

DNA Test bestätigt: die im letzten Newsletter erwähnten Knochenfunde unter dem Parkplatz in Leicester stammen tatsächlich von Richard III.

Lektüre-Empfehlung:

Shakespeare Beyond Doubt
 Edited by Paul Edmondson and Stanley Wells


Bringing fresh perspective on the cultural phenomenon – did Shakespeare write Shakespeare?

The authorship question has been much treated in works of fiction, film and television, provoking interest all over the world. The book explores the issues surrounding the debate in the light of biographical, textual and bibliographical evidence.

"Until now no book has provided the comprehensive evidence necessary to satisfy those ‘Reasonable Doubters’"
James Shapiro, Columbia University, author of Contested Will: Who Wrote Shakespeare?