Newsletter 1/2012

Liebe Shakespeare-FreundInnen!

Wir freuen uns, Ihnen den aktuellen Newsletter der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft zu präsentieren. Neben den News zur Gesellschaft, den Theatertipps und den aktuellen Konferenz-Ankündigungen möchten wir auch die GewinnerInnen unseres Preisausschreibens vorstellen.

Ihr Redaktionsteam,
Vanessa Schormann, Dieter Fuchs, Roland Petersohn

 

Neues aus der Gesellschaft

Shakespeare in Weimar – eine Veranstaltungsreihe der Deutschen Shakespeare- Gesellschaft:

Mo, 24. 9., 20h: „Nachtheller Tag, du bist mein Traumgesicht“: Dichtung und Musik – ein Shakespeare-Abend mit Cora Chilcott (Berlin), Wittumspalais, Am Palais 3, 99423 Weimar

Mi, 10.10., 19h: „‚Alles wird gut‘? Überlegungen zum Traum im Sommernachtstraum“, Vortrag von Prof. Dr. Roland Weidle (Bochum, Vize-Präsident Deutsche Shakespeare-Gesellschaft), Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Bücherkubus, Platz der Demokratie 4, 99423 Weimar

Mi, 07. 11., 19h: „Die Todsünde des Neids in Shakespeares Das Wintermärchen“, Vortrag von Prof. Dr. Werner Brönnimann (St. Gallen, Vorstand Deutsche Shakespeare-Gesellschaft), Studienzentrum HAAB (Adressen s.o.)

Mi, 14.11., 19h: „Hamlet oder was kann das Theater?“, Vortrag von Prof. Dr. Tobias Döring (München, Präsident Deutsche Shakespeare-Gesellschaft), Studienzentrum HAAB (Adresse s.o.)


Vorschau Herbsttagung 2012:

Die Herbsttagung der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft findet vom 23. bis 24. November 2012 in Weimar statt. Thema: „Die Sonette.“ Das Tagungsthema wird durch wissenschaftliche Vorträge (beispielsweise von Manfred Pfister), Workshops, ein didaktisches Angebot für Lehrende, Werkstattgespräche aus der Übersetzer-Praxis und szenische Sonnet-Performances erschlossen. Zusätzlich zur lyrischen Rahmensetzung wird auch das Theaterinteresse unserer Mitglieder angesprochen: das DNT Weimar inszeniert Das Wintermärchen.

Vorschau Frühjahrstagung 2013:

Die Frühjahrstagung 2013 findet zum Thema „Geld und Macht: Shakespeares Bilanzen“ vom 26.-28. April 2013 in München statt.

Preisausschreiben der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft:

Die Gewinner des Preisausschreibens, bei dem es darum ging, möglichst viele Sachfehler in Emmerichs Anonymous-Film zu identifizieren, stehen nun fest. Der Hauptpreis ging an Herrn Raimund Kapl, der zusammen mit seiner Kollegin Frau Brackmann 49 Fehler entdeckt und darüber hinaus ein Shakespeare-Kreuzworträtsel für den Unterrichtsgebrauch eingereicht hat. Die detaillierte Auflistung der Fehler und das Kreuzworträtsel finden Sie auf der Homepage unserer Gesellschaft.

Zwei Anerkennungspreise wurden an Frau Rebecca Ruder und Herrn Sven Garbade vergeben.

 

Theater-Events

England

Shakespeare’s Globe London, 07. Juni bis 14. Okt. 2012:

Henry V
Richard III
Twelfth Night
The Taming of the Shrew

Weitere Informationen: www.shakespearesglobe.com 


RSC: World Shakespeare Festival, April bis November 2012:

„The World Shakespeare Festival (WSF) is a celebration of Shakespeare as the world’s playwright and we hope you will come and join us. Produced by the Royal Shakespeare Company, in an unprecedented collaboration with leading UK and international arts organisations, and with Globe to Globe, a major international programme produced by Shakespeare’s Globe, it’s the biggest celebration of Shakespeare ever staged. Almost 60 partners are coming together to bring the Festival alive. Thousands of artists from around the world will take part in almost 70 productions, plus supporting events and exhibitions, right across the UK, including London, Stratford-upon-Avon, Newcastle/Gateshead, Birmingham, Wales and Scotland and online. Over one million tickets are on sale. It runs from 23 April to November 2012 and forms part of London 2012 Festival, which is the culmination of the Cultural Olympiad, bringing leading artists from all over the world together in a UK-wide festival this summer.“
Weitere Informationen: www.worldshakespearefestival.org.uk

Deutschland Internationales Shakespeare Festival im Globe Neuss, 07. Juni bis 07. Juli 2012:

Seit 1991 steht auf der Neusser Rennbahn ein Nachbau von Shakespeares Globe, das jedes Jahr im Sommer die Stücke des elisabethanischen Meisters zum Leben erweckt. Eingeladen werden Inszenierungen aus aller Welt, vor allem aber natürlich Aufführungen in Shakespeares Originalsprache. Theater authentisch und hautnah erleben heißt es dann auf den 500 Plätzen des Globe Neuss. Begleitend zum Festival bietet Globe Education zahlreiche Workshops, Fortbildungen, Publikumsdiskussionen, Führungen und Einführungen zu den Stücken an.
Programm und weitere Informationen: www.shakespeare-festival.de 


Sommertheater im Stadtschloss Weimar: Historienprojekt 6 Könige, 17.-19. August:
 
Das Konsortium Luft und Tiefe inszeniert vom 17.-19. August im Weimarer Stadtschloss ein von der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft gefördertes Historienprojekt. Weitere Aufführungen finden im Schloss Kannawurf (29.-30. Juni), in der Oberburg Giebichenstein Halle/Saale (03.-08. Juli & 10.-15. Juli) und am Völkerschlachtdenkmal Leipzig (18.-22. Juli) statt.
Programm und weiterte Informationen: auf unserer Website

 

Schule / Lehrende

Shakespeare-Studientag mit Fortbildung für Lehrende in Neuss:

Erstmals bietet die Deutsche Shakespeare Gesellschaft zusammen mit dem Shakespeare Globe Zentrum Deutschland und Globe Education in Neuss während des Internationalen Shakespeare Festivals im Globe Neuss einen Shakespeare-Studientag mit Fortbildung „Teaching Shakespeare“ und einem Aufführungsbesuch von Henry V von der Propeller Company in der Regie von Edward Hall an. Geleitet wird der Workshop von dem Regisseur Paul Hart von der „all male“ Theatertruppe Propeller aus England. Termin: Samstag, 30. Juni 2012 10-18.30; Ort: das Festivalgelände des Globe Neuss.
Weitere Informationen: shakespeare-gesellschaft.de/schule.html 

 

Neue Publikation: Shakespeare im Unterricht: Active Approach:

Globe Education London und S-E-T Studienreisen haben gemeinsam eine neue eigene „active approach“-Edition zu den beliebtesten Shakespeare-Stücken herausgebracht. Diese didaktisch aufbereiteten Ausgaben machen unmittelbar deutlich, dass es bei den Shakespeare-Dramen um Theater geht; Theater mit all seinen faszinierenden Facetten. Zusätzlich zur gedruckten Fassung gibt es zu jeder Ausgabe auch ein „Dynamic Learning Centre“ für Lehrer und Schüler mit großer multimedialer Materialsammlung.
Weitere Informationen: www.s-e-t.de/content/shakespeare/edition

Royal Shakespeare Company & University of Warwick bieten Teaching Shakespeare:

„We know that the education work of the RSC is important to many of you, so we’d like your help in spreading the word about Teaching Shakespeare, a new initiative from the RSC and University of Warwick that aims to transform the classroom experience of Shakespeare for students. Through our groundbreaking courses and resources Teaching Shakespeare offers teachers the skills and confidence to get their class on their feet, speaking Shakespeare’s language and connecting with his plays in the way that RSC actors do in our rehearsal rooms. Weitere Informationen: www.teachingshakespeare.ac.uk

 

Konferenzen / Calls for Papers

Literature, Science and Medicine in the Medieval and Early Modern Periods (Lausanne, 27.-29.7.2012)

ESSE 2012, Istanbul (04.-08. September 2012)

Weitere Informationen:  auf unserer Website

 

Shakespeare-New:

Archäologischer Fund des 1577 erbauten Theaters The Curtain: Nach der Entdeckung der Überreste von Shakespeares Globe Theatre vor zwei Jahrzehnten und der Ausgrabung der Fundamente des von Burbage 1576 errichteten The Theatre vor drei Jahren, wurden nun auch die Grundfeste von The Curtain archäologisch identifiziert: dort wurden von Shakespeares Truppe vor der Fertigstellung des Globe Theaters Henry V und Romeo and Juliet uraufgeführt.

Weitere Informationen: 
www.guardian.co.uk/culture/2012/jun/06/shakespeare-curtain-theatre-shoreditch-east- lonfon  [sic!]