Newsletter 2009 / 2

Liebe Shakespeare-FreundInnen!

Im Hinblick auf das nahende Weihnachtsfest bietet die Deutsche Shakespeare-Gesellschaft eine neue Serviceleistung: Überraschen Sie doch Verwandte, Freunde oder Kollegen mit einer besonderen Aufmerksamkeit und verschenken Sie eine Jahresmitgliedschaft in unserer Gesellschaft (Vollmitgliedschaft zu 30,00 € bzw. 45,00 € für Ehepaare). Selbstverständlich enthält dieses Geschenkpaket die aktuelle Ausgabe des Shakespeare-Jahrbuchs und die Option, zum besonders günstigen Mitgliedertarif an unseren Tagungen teilzunehmen. Oder nutzen Sie unser Angebot ganz unabhängig von der Weihnachtszeit – die Anlässe, über Shakespeares Welttheater gute Gesellschaft, intensiv erlebte Zeit und wissenschaftliche Einsicht zu vermitteln, sind schließlich vielfältig (Geburtstag, Studienbeginn oder einfach nur so).

Nähere Informationen über den Geschenk-Service der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft finden Sie auf unserer Homepage. Dort haben Sie auch jederzeit auf das Online-Formular Zugriff: www.shakespeare-gesellschaft.de/info/dienste/geschenk-service.html.

Mitgliedschafts-Bestellungen als Weihnachtsgeschenk können bis spätestens 18. Dezember berücksichtigt werden.

Mit besten Feiertags- und Neujahreswünschen,

Vanessa Schormann, Stefanie Watzka, Dieter Fuchs, Jens Mittelbach, Roland Petersohn

Neues aus der Gesellschaft

Vorschau Frühjahrstagung 2010: Die Frühjahrstagung der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft findet vom 22. bis 25. April in Bochum, Kulturhauptstadt Europas im Rahmen von RUHR.2010, zum Thema “The Poet and the City” statt.

Das Shakespeare Jahrbuch 2011 ist dem Rahmenthema “Shakespeare und die Stadt” gewidmet. (Beitrags-Deadline 31.03.2010)
www.shakespeare-gesellschaft.de/publikationen/jahrbuch/call-for-papers.html

Neue Stellvertretende Leiterin der Shakespeare-Bibliothek München: Anlässlich des wohlverdienten Ruhestands von Frau Dr. Ingeborg Boltz übernimmt Frau Dr. Bettina Boecker die stellvertretende Leitung der Shakespeare-Bibliothek München sowie die mit dieser Funktion verbundene (ex officio) Mitgliedschaft im Vorstand der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft.

Twitter-Präsenz der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft: Die Shakespeare-Gesellschaft twittert seit kurzem. Hinweise zu neuen Nachrichten, Veranstaltungen und Theaterpremieren können Sie unter dieser Adresse empfangen: twitter.com/shakede

Theater-Events

Thalia Theater Hamburg: ‹Richard II. Solo eines Königs› 08.12. – 20.12.2009 Regie: Cornelia Rainer
www.thalia-theater.de/spielplan/stuecke/detailansicht/stueck/richard-ii

Münchner Volkstheater: ‹Hamlet› 26.11.2009 – 08.01.2010 Regie: Christian Stückl
www.muenchner-volkstheater.de/index.php?we_objectID=2034

Deutsches Theater Berlin: ‹Othello› 14.12.2009 – 28.01.2010 Regie: Jette Steckel
www.deutschestheater.de/spielplan/premieren/othello

Theaterhaus Jena: ‹Hamlet, Prinz von Dänemark› Premiere:Donnerstag 17. Dezember 2009 Regie: Alice Buddeberg
www.theaterhaus-jena.de/Hamlet-Prinz-von-Daenemark.387.0.html

Shakespeare im Burg- und Akademietheater Wien:
‹Antonius und Cleopatra›
Premiere: Burgtheater, 20. Dezember 2009 Regie: Stefan Pucher
‹Richard II.› Premiere: Burgtheater, 09. Januar 2010 Regie: Claus Peymann. Eine Produktion des Berliner Ensembles
‹Othello› Premiere: Akademietheater, 22. Januar 2010 Regie: Jan Bosse
www.burgtheater.at/Content.Node2/home/spielplan/premieren/premieren2009-2010/premieren_uebersicht-09-10.php

Uraufführung im Salzburger Landestheater: neues Theaterstück zu Shakespeare von John von Düffel: König Shakespeare oder alles ist wahrDer zur Uraufführung kommende Text ist ein Auftragswerk und wird vom 20.03.2010 – 11.06.2010zu sehen sein.
www.salzburger-landestheater.at/index.php?option=com_program&prog_id=153

Weitere Shakespeare-Premieren finden Sie in unserem “Premierenkalender:
www.shakespeare-gesellschaft.de/gateway/theater.html

Konferenzen / Calls for Papers

Shakespeare: Puzzles Mysteries, Investigations: University of Chichester, England, UK: 18.02.2010 (Deadline Proposals 18.12.2009)
 www.shakespeare-gesellschaft.de/gateway/kalender/veranstaltung/cat/12/item/1567/152.html

Love and Death in the Renaissance: School of English, University of Leeds, UK: 15.05.2010 (Deadline Proposals 15.01.2010)
www.shakespeare-gesellschaft.de/de/gateway/kalender/veranstaltung/cat/79/item/1587/152.html

Medieval and Early Modern Authorship (Swiss Association of Medieval and Early Modern Studies): University of Geneva, Switzerland: 30.06.2010 – 02.07.2010 (Deadline Proposals: 15.01.2010)
home.adm.unige.ch/~erne/authorship2010/

Ninth World Shakespeare Congress: Renaissance Shakespeare / Shakespeare Renaissances (The International Shakespeare Association): Prag: 17.07.2011 – 22.07.2011 (Deadline Short Paper Open Submission Competition: 22.02.2011)

 

Cecile Sandten und Norbert Schaffeld (eds.): Ist die Zeit aus den Fugen? Shakespeare-Überschreibungen auf den Theaterbühnen der Berliner Republik (Deadline Beitrags-Proposals 31.03.2010)
www.shakespeare-gesellschaft.de/aktuelles/nachrichten/nachricht/item/1607/116.html

Weitere Shakespeare-Veranstaltungen finden Sie in unserem “Shakespeare-Kalender:
www.shakespeare-gesellschaft.de/gateway/kalender.html

Shakespeare-News

Fünfte, durchgesehene und ergänzte Auflage des Shakespeare Handbuch. Die Zeit – Der Mensch – Das Werk – Die Nachwelt. Hrsg. von Ina Schabert erschienen:

Shakespeare-Handbuch

Blessed be the man that spares these stones,And cursed be he that moves my bones” – Dach über Shakespeare-Grabstätte akut einsturzgefährdet: Das Dach, welches das Grabmal des Barden in der Holy Trinity Church in Stratford überspannt, ist durch Korrosion instabil geworden und muss dringend durch einen Rahmen von Stahlunterzügen abgefangen werden. Zur Finanzierung der Sanierungsarbeiten ergeht folgender Spendenaufruf:
www.shakespeareschurch.org

Kurt Kreiler veröffentlicht im Insel-Verlag eine Oxfordianische Shakespeare-Biographie: Der Mann der Shakespeare erfand:
www.spiegel.de/spiegel/0,1518,661511,00.html#ref=rss

Verschiedenes

Historisches Bosworth Field identifiziert: Das Schlachtfeld, auf dem Richard III von Henry Tudor, Earl of Richmond – dem späteren Henry VII – im Jahr 1485 geschlagen wurde, ist archäologisch identifiziert. Die Schlacht von Bosworth Field markiert nach allgemeiner Auffassung das Ende der Rosenkriege:
www.dailymail.co.uk/news/article-1223606/History-rewritten-Battle-Bosworth-took-place-TWO-MILES-away-official-site.html

Hampton Court Palace feiert 500-jähriges Thronjubiläum Heinrichs VIII: Sollten Sie den Jahreswechsel in London planen, lädt Hampton Court nicht nur zur täglich inszenierten Hochzeitsfeier Heinrichs und seiner sechsten Frau Katherine Parr als Historienspektakel. Vom 28. Dezember bis 3. Januar 2010 feiert der Palast zudem ein Tudor-Weihnachtsfest, bei dem das frisch vermählte Königspaar für Sie Hof hält: “Henry VIII and Queen Kateryn Parr invite you to celebrate their first Christmas together”:
www.hrp.org.uk/HamptonCourtPalace/stories/palacehighlights/HenryVIIIheadsandhearts.aspx

Roland Emmerich filmt Shakespeare-Thriller “Anonymous in Babelsberg: Der für seine Weltuntergangs-Blockbuster bekannte Regisseur Roland Emmerich will in Babelsberg ruhigere Töne anschlagen und einen “kleinen feinen Thriller” drehen. In “Anonymous” geht es um die Frage, ob William Shakespeare seine Werke selbst verfasst hat. Als Drehbeginn gibt der Regisseur März 2010 an.
www.pnn.de/potsdam/222277